SAGA in Bonn

Beitragvon Carmen » Di Nov 23, 2004 8:09 pm

Letterman hat geschrieben:
Hallo Carmen,
Also ich bin stark dafür.
Dann sollten wir aber Stücke wie Humble Stance usw. spielen,
da kann man so schön :cool1:
:hut: Bitte nicht schlagen


Heißt das etwa, das Du nackt auftritts????
Dann darf ich leider nich mitmachen
Schade :roll: :hut: :lol: :lol:
.....TRUST yourself.....
Benutzeravatar
Carmen
Contributors
Contributors
 
Beiträge: 3870
Registriert: Do Jul 10, 2003 7:19 am
Wohnort: Koblenz

Beitragvon Letterman » Di Nov 23, 2004 8:22 pm

Carmen hat geschrieben:
Letterman hat geschrieben:
Hallo Carmen,
Also ich bin stark dafür.
Dann sollten wir aber Stücke wie Humble Stance usw. spielen,
da kann man so schön :cool1:
:hut: Bitte nicht schlagen


Heißt das etwa, das Du nackt auftritts????
Dann darf ich leider nich mitmachen
Schade :roll: :hut: :lol: :lol:


Ich würde natürlich dir zuliebe nicht die Hosen ausziehen.
Das möchte ich sowieso niemanden zumuten.
Ich habe hier leider das entsprechende Stück :cool1: mit Kleidung nicht gefunden.

Genau groovig muss es sein für die Hüfte. ;)
Letterman
 
Beiträge: 315
Registriert: So Okt 03, 2004 6:14 pm

Beitragvon Letterman » Di Nov 23, 2004 8:35 pm

Huhu Carmen,
also so solltet ihr nicht performen.
:chor:
Letterman
 
Beiträge: 315
Registriert: So Okt 03, 2004 6:14 pm

SAGA Bonn Bericht

Beitragvon DenisCGN » Di Nov 23, 2004 8:57 pm

nabend zusammen,

auf MUSICHEADQUARTER.de gibt es einen konzertbericht aus bonn.

unser gästebuch freut sich.

grüße
denis
DenisCGN
 
Beiträge: 1
Registriert: Di Nov 23, 2004 8:54 pm

Re: SAGA Bonn Bericht

Beitragvon XWinfield » Di Nov 23, 2004 9:07 pm

yeahhhh... diese Review ist so geil geschrieben da bekommt man Gänsehaut !!! nichts wie hin und lesen !!!
Benutzeravatar
XWinfield
Orga Team
Orga Team
 
Beiträge: 2588
Registriert: Do Mai 17, 2001 1:00 am
Wohnort: Cologne GER

Beitragvon IanCrichtonFan » Di Nov 23, 2004 10:57 pm

aus eurem/ dem cd review muss ich einige sachen richtig stellen bzw. aus meiiner sicht kommentieren:

„Back where we started“ knüpft nahtlos an “Live at Five” an, ohne dessen Klasse zu erreichen. Auch Michael Sadler`s Gesang klingt mir hier ein wenig zu weinerlich (**).

--> dieses lied hat NICHT michael sadler gesungen, sondern jim gilmoure, der eben etwas weinerlich singt!

Leider scheint Saga zum Ende des Albums hin ein wenig die Puste auszugehen. „Believe“ ist jedenfalls ein Totalausfall, der (sorry!) eher auf den Soundtrack einer dieser hirnlosen Verkupplungsshows im Fernsehen gepasst hätte. Die Gitarre lässt mich erschaudernd an die Scorpions denken. Ganz knapp noch (*).

---> äääähm, ihr habt da was falsch verstanden: saga dürfen auch mal ganz ruhig werden! der song hat eine wunderschöne achordfolge und eine gar traumhafte melodie...gut, das gitsolo ist (untypisch) ziehmlich sch**** ....

Auch „Don`t make a sound“ als letzter Track ist völlig missraten und unter Saga-Niveau. Der Sound klingt dumpf und Michael Sadler verdächtig nach Boy George. Die Tempowechsel reißen`s dann auch nicht mehr raus. Leider ( ).

----> hört mal: ihr müsst auch auf den SONG achten und nicht auf den sound! oder achtet auf die spannung, auf die strucktur.... eine seltendämliche aussage!

naja, das konzert review ist ok...so habe ich es auch erlebt...
Zuletzt geändert von IanCrichtonFan am Di Nov 23, 2004 11:45 pm, insgesamt 1-mal geändert.
i think i'm going bald! (rush, 1975)
viele grüsse david
Benutzeravatar
IanCrichtonFan
 
Beiträge: 480
Registriert: Mo Nov 22, 2004 1:11 pm
Wohnort: mülheim

Re: SAGA Bonn Bericht

Beitragvon No Stranger » Di Nov 23, 2004 11:27 pm

[quote="DenisCGN"]nabend zusammen,

auf MUSICHEADQUARTER.de gibt es einen konzertbericht aus bonn.


Man hat ja immer so seine eigene Sicht der Dinge...
...aber diese Konzertkritik trifft es diesmal wirklich.
Erkenne eindeutig das geile Bonn-Feeling von Sonntag wieder!
Das war für mich das 3.Konzert dieser Tour und eindeutig das beste bislang.
Man hat es denn Jungs auch richtig angemerkt.
Also weg von den westfälischen Dörfern und wieder mehr ins fröhliche Rheinland!
Don`t be fooled by what you see...
...cos I am no stranger
Benutzeravatar
No Stranger
Contributors
Contributors
 
Beiträge: 53
Registriert: Mi Jul 10, 2002 1:00 am

Beitragvon No Stranger » Mi Nov 24, 2004 1:14 am

Wir sind übrigens am Grübeln was wir für einen Tour End Joke bringen können in VS.
Hat wer ne Idee ?[/quote]

Hallo Rolf,

weiß ja nicht ob dich diese Nachricht noch erreicht aber ich habe tatsächlich ernsthaft über diese wichtige Frage reflektiert.
Du hast gefragt also hier ein paar Vorschläge (für Risiken & Nebenwirkungen übernehme ich natürlich keine Verantwortung)

- vor "If I were You" bringst du Michael seinen Hocker in einem Teletubbiekostüm (oh oh)
(iss ja vieleicht schon zu ernsthaft weil sogar ein Bezug zu "Network" da iss)

- eine gut positionierte Konfettikanone sorgt stets für viel Heiterkeit und sorgt sicherlich für ein grosses Hallo bei Musikern & Publikum
(kommt wohl nicht dazu, da du ja der arme Tropf bist, der die Instrumente wieder sauber machen muss gell)

- Wenn es ein Motto zur Tour gibt dann ja wohl "We are here to make you happy"
Statt des üblichen SAGA Logos auf der Leinwand würde sich der Spruch dort auch gut machen. (Wüde zu gern Michael`s Gesicht sehen...)Passen würden dazu auch T-shirts für die Crew

-Vor 20 Jahren gab es wohl schon mal den Gag das Michael auf die dunkle Bühne kam und als er zum Mikro greifen wollte hatte er eine Banane in der Hand...(Revival Time?)

Bin aber sicher euch fällt schon was witziges ein.
Cu in Mannheim!
Don`t be fooled by what you see...
...cos I am no stranger
Benutzeravatar
No Stranger
Contributors
Contributors
 
Beiträge: 53
Registriert: Mi Jul 10, 2002 1:00 am

Beitragvon Leo Cameo » Mi Nov 24, 2004 9:18 am

AMAZING PICTURES!!!!

I really envy you Germans as we never get to see the beautiful "SAGA" signs and colourfull background lighting in Denmark!!

Thanks for sharing these really cool pictures.......best I've seen so far this year :eg: :eg:
Benutzeravatar
Leo Cameo
 
Beiträge: 1215
Registriert: Sa Jun 21, 2003 9:20 pm
Wohnort: BORNHOLM, DÄNEMARK

Beitragvon Carmen » Mi Nov 24, 2004 10:54 am

Letterman hat geschrieben:Huhu Carmen,
also so solltet ihr nicht performen.
:chor:



Schon klar!!!!!!!!!! :D
.....TRUST yourself.....
Benutzeravatar
Carmen
Contributors
Contributors
 
Beiträge: 3870
Registriert: Do Jul 10, 2003 7:19 am
Wohnort: Koblenz

Re: SAGA Bonn Bericht

Beitragvon Carmen » Mi Nov 24, 2004 11:01 am

DenisCGN hat geschrieben:nabend zusammen,

auf MUSICHEADQUARTER.de gibt es einen konzertbericht aus bonn.

unser gästebuch freut sich.

grüße
denis




WOW!!!!!!
Tolle Zusammenfassung DANKE

GENAU SO WAR´S
.....TRUST yourself.....
Benutzeravatar
Carmen
Contributors
Contributors
 
Beiträge: 3870
Registriert: Do Jul 10, 2003 7:19 am
Wohnort: Koblenz

Beitragvon Carmen » Mi Nov 24, 2004 11:07 am

IanCrichtonFan hat geschrieben:aus eurem/ dem cd review muss ich einige sachen richtig stellen bzw. aus meiiner sicht kommentieren:

„Back where we started“ knüpft nahtlos an “Live at Five” an, ohne dessen Klasse zu erreichen. Auch Michael Sadler`s Gesang klingt mir hier ein wenig zu weinerlich (**).

--> dieses lied hat NICHT michael sadler gesungen, sondern jim gilmoure, der eben etwas weinerlich singt!

Leider scheint Saga zum Ende des Albums hin ein wenig die Puste auszugehen. „Believe“ ist jedenfalls ein Totalausfall, der (sorry!) eher auf den Soundtrack einer dieser hirnlosen Verkupplungsshows im Fernsehen gepasst hätte. Die Gitarre lässt mich erschaudernd an die Scorpions denken. Ganz knapp noch (*).

---> äääähm, ihr habt da was falsch verstanden: saga dürfen auch mal ganz ruhig werden! der song hat eine wunderschöne achordfolge und eine gar traumhafte melodie...gut, das gitsolo ist (untypisch) ziehmlich sch**** ....

Auch „Don`t make a sound“ als letzter Track ist völlig missraten und unter Saga-Niveau. Der Sound klingt dumpf und Michael Sadler verdächtig nach Boy George. Die Tempowechsel reißen`s dann auch nicht mehr raus. Leider ( ).

----> hört mal: ihr müsst auch auf den SONG achten und nicht auf den sound! oder achtet auf die spannung, auf die strucktur.... eine seltendämliche aussage!

naja, das konzert review ist ok...so habe ich es auch erlebt...


ÄÄÄÄÄÄÄÄÄÄÄhhhhhhhmmmmmmmmmmm
nichts für Ungut Ian aber ich hab die Network
;) welche Platte hast Du gehört???
;)
.....TRUST yourself.....
Benutzeravatar
Carmen
Contributors
Contributors
 
Beiträge: 3870
Registriert: Do Jul 10, 2003 7:19 am
Wohnort: Koblenz

Beitragvon Carmen » Mi Nov 24, 2004 2:10 pm

Laeusel hat geschrieben:
kuschelhawk hat geschrieben: ... mit der Stimme könnte ich evtl. dienen ... :roll: :8:
:nix:
No comment! *Floet* :roll:
:nix:


So stell ich mir unseren Frontman vor Bild :lol: :lol: :lol:
.....TRUST yourself.....
Benutzeravatar
Carmen
Contributors
Contributors
 
Beiträge: 3870
Registriert: Do Jul 10, 2003 7:19 am
Wohnort: Koblenz

Beitragvon aliaseye2 » Mi Nov 24, 2004 3:45 pm

Na, da bin ich ja mal froh, dass die meisten Konzertgänger in Bonn die Meinung des Rezensenten über unseren Gig nicht teilten!
Gruß, Phil: alias eye
http://www.aliaseye.com
aliaseye2
 

Beitragvon Uschi » Mi Nov 24, 2004 3:59 pm

Rezensenten sind Glückssache, die meisten scheinen nicht mal genug Qualifikation zu haben, um unbeaufsichtigt einen Brief an Ihre Mutter zu schreiben, ganz zu schweigen von einer fundierten Kritik :roll:
Benutzeravatar
Uschi
 
Beiträge: 1805
Registriert: So Jul 21, 2002 1:00 am
VorherigeNächste

Zurück zu Tour 2004

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste

Persönlicher Bereich

Wer ist online?

Insgesamt sind 2 Besucher online: 0 registrierte, 0 unsichtbare und 2 Gäste (basierend auf den aktiven Besuchern der letzten 5 Minuten)
Der Besucherrekord liegt bei 281 Besuchern, die am So Jul 15, 2007 9:16 pm gleichzeitig online waren.

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste