R.I.P. Dominik Brunner

Alles was die Welt (nicht) braucht

R.I.P. Dominik Brunner

Beitragvon Laeusel » Mi Sep 16, 2009 12:23 pm

Ein Mann der unnötig gestorben ist weil er hilflosen Helfen wollte und andere weggeschaut haben.

Langsam entwickelt sich Deutschland zu einem Land von Duckmäusern und Feiglingen.
Wie lange sollen wir uns noch von so brutalen evolutionären Sackgassen auf der Nase
herumtanzen und tyrannisieren lassen?

:cry: :cry: :cry:
Ciao
Laeusel 8-)

"Ich habe nie groß darüber nachgedacht, wie ich sterben werde.
Aber anstelle von jemandem zu sterben, den man liebt, scheint
mir ein guter Weg zu sein, um zu gehen."
Benutzeravatar
Laeusel
Orga + Mod
Orga + Mod
 
Beiträge: 7848
Registriert: Mi Mär 26, 2003 10:08 am
Wohnort: Ruhrpott

Beitragvon Norbert » Mi Sep 16, 2009 1:26 pm

Sehr gute Frage, Läusel.
Daß unsere Jugendlichen immer gleichgültiger und brutaler werden, ist die eine Sache.
Aber - was ist zu tun ?
Der Mann hat sich ja richtig verhalten, hat die Kinder aus der S - Bahn begleitet und die Polizei informiert.
Dieser Vorfall und viele andere vorher werden eher NOCH MEHR LEUTE abschrecken als aufrütteln, da bin ich mir sicher.

Und noch was; ich bin auch der Meinung, daß es gestattet werden müßte, sich gegen solche Elemente zu bewaffnen, weil man dann wenigstens die Sicherheit hätte, zur Not einen wirksamen Schutz zu haben.
Es kann ja wohl nicht angehen, daß ich da, wo die Politik versagt, mich von solchen Typen tottreten lassen muß, weil ich andernfalls selbst wegen eines Tötungsdeliktes angeklagt werde, wenn ich in Notwehr/ hilfe zur Waffe greife, um mir so jemanden vom Leib zu halten !!!
Norbert
 
Beiträge: 135
Registriert: Di Nov 04, 2008 4:40 pm
Wohnort: Nurenberg, Germany

Beitragvon Jay » Mi Sep 16, 2009 4:19 pm

Sollte ich einmal in eine solche Situation geraten, werde ich auch helfend eingreifen!

Das Problem dabei ist nur, ich beherrsche asiatische Kampfsportarten und darf sie eigentlich nicht einsetzen - mit anderen Worten, ich hau den Vögeln eins auf die Zwölf und muss möglichst unerkannt abhauen, sonst bin ich der Täter und die schrägen Vögel die Opfer. Armes Deutschland!!
Das Tragische an jeder Erfahrung ist, dass man sie erst macht, nachdem man sie gebraucht hätte :)
Benutzeravatar
Jay
 
Beiträge: 765
Registriert: So Nov 11, 2007 7:47 am
Wohnort: Bergisches Land; Germany

Beitragvon kuschelhawk » Mi Sep 16, 2009 9:45 pm

ich denke, Waffen zu legalisieren ist genausowenig der richtige Weg wie die Deeskalationsstrategie. Erinnert sich noch jemand an damals, als noch "Schupos" durch die Straßen gelaufen sind, Tag und Nacht ???

Aus meiner Sicht sind die exekutiven Prioritäten einfach fehlgepolt - natürlich ist es ein Leichtes, Verkehrssünder zu bestrafen - sogar viel leichter, als Straftaten zu verhindern. Es ist doch traurig, dass dein Freund und Helfer dann an Deiner Seite steht, wenn etwas passiert ist. Leider ist das manchmal aber zu spät. Und Jay, ich kann leider keinen Kampfsport - wüsste jedoch, wie ich mich im Fall einer Bedrohung zu verhalten hätte, wenn ich diese Fähigkeiten hätte.
Come to me I will give and receive
All I need is for you to believe
Come to me I can help you feel free
Take my hand & understand that I believe
Benutzeravatar
kuschelhawk
Contributors
Contributors
 
Beiträge: 14354
Registriert: Mo Jul 07, 2003 9:56 am
Wohnort: Berlin

Beitragvon Tillmann » Mi Sep 16, 2009 10:18 pm

Moege er in Frieden ruhen :( Das ist echt etwas nicht nachvollziehbares... Fuer solche Leute (die Taeter) sollte man mal einen Stuhl wieder in Gang bringen :box:
Benutzeravatar
Tillmann
 
Beiträge: 7912
Registriert: Mo Jul 11, 2005 6:31 pm
Wohnort: Suhl

Beitragvon Norbert » Do Sep 17, 2009 8:03 am

Hi Jay,

im Grunde genommen bist ja DU die Waffe, also ich würde mit Sicherheit auch eingreifen, wenn ich mich durch meine Fähigkeiten in Judo, Karate verteidigen könnte oder wenn ich eine Waffe bei mir hätte - meine Rede.
Ich muß sagen, Du bringst mich auf die Idee, einen Kampfsport zu erlernen.
Ist erstens eine sportliche Betätigung und zweitens kann man das heute brauchen.
Norbert
 
Beiträge: 135
Registriert: Di Nov 04, 2008 4:40 pm
Wohnort: Nurenberg, Germany

Beitragvon Tillmann » Do Sep 17, 2009 9:21 am

Und erfordert sehr viel Disziplin :)
Benutzeravatar
Tillmann
 
Beiträge: 7912
Registriert: Mo Jul 11, 2005 6:31 pm
Wohnort: Suhl

Beitragvon Miki2006 » Do Sep 24, 2009 3:22 pm

Jay hat geschrieben:Das Problem dabei ist nur, ich beherrsche asiatische Kampfsportarten und darf sie eigentlich nicht einsetzen - mit anderen Worten, ich hau den Vögeln eins auf die Zwölf und muss möglichst unerkannt abhauen, sonst bin ich der Täter und die schrägen Vögel die Opfer. Armes Deutschland!!


Hi Jay,

das stimmt so nicht. Eine Rechtfertigung durch Notwehr oder Nothilfe setzt voraus, dass die Tat eine erforderliche und gebotene Verteidigung gegen den rechtswidrigen Angriff ist. In dem Münchner fall hättest Du selbstverständlich Deine Kampfkünste anwenden dürfen, denn damit wäre die Verletzung des nach unserer Rechtsordnung höchsten Rechtsguts möglicherweise verhindert worden.

Miki :D :D :D
Miki2006
 
Beiträge: 161
Registriert: Di Nov 28, 2006 11:14 am
Wohnort: Dortmund

Beitragvon kuschelhawk » Do Sep 24, 2009 5:06 pm

Miki2006 hat geschrieben: erforderliche und gebotene Verteidigung
... das ist doch so eine Gummiband-Formulierung - wer beurteilt denn, was geboten + erforderlich ist ?? Der eine Richter sagt "der Angeklagte Jay hätte kein Hatshimoto-Sukiyaki machen brauchen, denn ein einfacher Schulterwurf wäre ausreichend gewesen, den Angreifer außer Gefecht zu setzen" und wird Jay in einem Nebenverfahren der fahrlässigen Körperverletzung bezichtigen. Der nächste Richter hat eh einen dicken Hals wegen der zwischenzeitlich eingetretenen Verrohung im Staat und wird Jay's Handkantenoregami als geboten + erforderlich einstufen. Und dann kommt die Verteidigung, die ja gerne auf "schwere Kindheit" plädiert und damit bei allen um Verständnis wirbt, und schließlich hätte Billie The Jay ja schon anhand der Kleidung oder des flaumigen Bartwuches erkennen MÜSSEN, dass von dem (Atten-)Täter keine wirklich Bedrohung ausgeht. Jaja, natürlich gibt es ohne Atten keine Täter :roll: oder besser gesagt: Jay erkennt die Gefahr, wendet seinen berühmten Makisushi an und *zack* ist die Gefahr gebannt. Und irgendeiner aus der Clique des am Boden liegenden gemischt Gehackten wird aussagen "da ist einer mit japanisch klingenden Schreien grundlos und ohne Vorwarnung auf meinen armen, wehrlosen und unbescholtenen Kumpel zugestürmt" ....
Come to me I will give and receive
All I need is for you to believe
Come to me I can help you feel free
Take my hand & understand that I believe
Benutzeravatar
kuschelhawk
Contributors
Contributors
 
Beiträge: 14354
Registriert: Mo Jul 07, 2003 9:56 am
Wohnort: Berlin

Beitragvon Pitchman in a Maze » Do Sep 24, 2009 5:56 pm

Ich finde es gut, dass München Flagge zeigt. Selbst beim FCB gab es eine Ansprache vor dem BL Spiel. Heute gibt es eine Demo für mehr Zivilcourage, und am Tag des Trauergottesdienstes blieben für eine Minute die S-Bahnzüge stehen.

Mich schockiert immer wieder wie gering die Hemmschwelle in der Gesellschaft wird, wie krank muss jemand sein, der auf einen am Boden liegenden noch eindrischt. Ich hoffe nur, daß KEIN Anwalt hier auf 'ach so schreckliche Kindheit' plädiert, und diese Typen niemals wieder auf die Gesellschaft losgelassen werden. Aber wahrscheinlich sind die eh nach 3-4 jahren wieder als geheilt oder geläutert wieder auf der Strasse.
Vielleicht sollte man für solches Pack Arbeitslager einführen damit sie mal wissen wohin sie mit Ihrer Kraft sollen, aber so liegen sie nur dem Staat bzw. Bürger auf der Tasche......
Unser Leben ist viel schwerer als das unserer Vorfahren,
weil wir uns so viele Dinge anschaffen müssen,
die uns das Leben erleichtern.
(Gabriel Laub)
Benutzeravatar
Pitchman in a Maze
 
Beiträge: 608
Registriert: Fr Mai 26, 2006 1:46 pm
Wohnort: München

Beitragvon Tillmann » Do Sep 24, 2009 10:33 pm

Heijeijei ^^ Pitch geht ab...^^ Aber, klingt zwar sehr drastisch was du schreibst, Recht haste!!! Sowas darf nie wieder auf die Straße... Das hat mit Wutanfall oder ausrasten nix mehr zu tun, das ist einfach abdrehen ohne Grenzen, und da hoerts auf!
Benutzeravatar
Tillmann
 
Beiträge: 7912
Registriert: Mo Jul 11, 2005 6:31 pm
Wohnort: Suhl

Beitragvon Pitchman in a Maze » Do Sep 24, 2009 11:10 pm

Das schlimme finde ich daran, dass das nun schon der vierte! sinnlose Angriff auf unbescholtene Bürger in München ist. Ich Frage mich wo wir da noch hinkommen wenn nicht endlich mal jemand richtig drastisch bestraft wird.........
Ich kann auch für solche 'Menschen' keinerlei Verständis aufbringen, jeder ist für sein Leben selbst verantwortlich und kann nicht die Gesellschaft vorschieben. Jeder hat seine Probleme, aber deshalb gehen doch nicht alle mit der Pumpgun spazieren........
Unser Leben ist viel schwerer als das unserer Vorfahren,
weil wir uns so viele Dinge anschaffen müssen,
die uns das Leben erleichtern.
(Gabriel Laub)
Benutzeravatar
Pitchman in a Maze
 
Beiträge: 608
Registriert: Fr Mai 26, 2006 1:46 pm
Wohnort: München

Beitragvon Tillmann » Do Sep 24, 2009 11:11 pm

Jepp, so isses! Heute hab ich in der BILD schon wieder gelesen das einer totgetreten wurde weil er 2 Jugendlichen keine 20Cent!!!! gegeben hat! Alter, kranke Welt...
Benutzeravatar
Tillmann
 
Beiträge: 7912
Registriert: Mo Jul 11, 2005 6:31 pm
Wohnort: Suhl

Beitragvon Pitchman in a Maze » Do Sep 24, 2009 11:25 pm

Und die Abstände werden immer kürzer. Langsam muss etwas getan werden, die Zeit des Redens ist vorbei. Die Politik muss handeln.
Unser Leben ist viel schwerer als das unserer Vorfahren,
weil wir uns so viele Dinge anschaffen müssen,
die uns das Leben erleichtern.
(Gabriel Laub)
Benutzeravatar
Pitchman in a Maze
 
Beiträge: 608
Registriert: Fr Mai 26, 2006 1:46 pm
Wohnort: München

Beitragvon kuschelhawk » Fr Sep 25, 2009 8:29 am

Pitchman in a Maze hat geschrieben: Die Politik muss handeln.
:rofl: :rofl: :rofl: :rofl: :rofl: :rofl: :rofl: :rofl:
DAS erfordert jedoch Fähigkeiten, Strategien, Ressourcen, die nicht vorhanden sind ! :kotz:
Come to me I will give and receive
All I need is for you to believe
Come to me I can help you feel free
Take my hand & understand that I believe
Benutzeravatar
kuschelhawk
Contributors
Contributors
 
Beiträge: 14354
Registriert: Mo Jul 07, 2003 9:56 am
Wohnort: Berlin
Nächste

Zurück zu Talk

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

Persönlicher Bereich

Wer ist online?

Insgesamt ist 1 Besucher online: 0 registrierte, 0 unsichtbare und 1 Gast (basierend auf den aktiven Besuchern der letzten 5 Minuten)
Der Besucherrekord liegt bei 281 Besuchern, die am So Jul 15, 2007 9:16 pm gleichzeitig online waren.

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast