Saga's Sounds ueber die Jahre...

Diskussionen ueber SAGA Musik

Beitragvon Acai » Sa Jan 31, 2009 12:53 pm

Oh ja, das Konzert 1992 im Extra in Koblenz war genial. Tolle Setlist, fantastischer Sound, Originalbesetzung....das war Magie. Der Veranstatlter hat damals in guter Qualität gefilmt und ich hatte das Video mal über einen Kumpel ausgeliehen. Leider ist das VHS-Tape nun verschwunden. Hat einer von Euch die Aufnahme zufällig???

Zum Sound: Es klingt nicht mehr so klar und sauber wie früher. Zum einen finde ich hat Ian seine Gitarre früher irgendwie punktueller eingesetzt und seinen Stil verändert. Heute spielt er irgendwie "schrubbiger / unsauberer / schludrig" und zu erdrückend. Bin leider kein Gitarrenspieler, daher würde mich hier mal die Meinung eines Experten über seine Spieltechnik interessieren.

Zum anderen fehlt teilweise die Präzision von früher, was ich darauf zurückführe, dass es für einen Musiker sehr unbefriedigend ist, immer den selben Krempel spielen zu müssen. Irgendwann verliert man dann die Lust an einem Song und kann ihn dann auch nicht mehr so rüberbringen wie anfangs. Ich frage mich aber auch, warum Ian selbst bei den neuen Stücke die Soli nicht so spielt wir auf dem Album (z.B. bei "book of lies"). Früher wurde jeder Song erstmal so präsentiert, dass man zwischen live und Studio kaum einen Unterschied gehört hat. Vielleicht fehlt die Akribie von früher.
Acai
 
Beiträge: 45
Registriert: Sa Jun 28, 2003 1:23 pm

Beitragvon danny » Sa Jan 31, 2009 1:00 pm

Acai hat geschrieben:Oh ja, das Konzert 1992 im Extra in Koblenz war genial. Tolle Setlist, fantastischer Sound, Originalbesetzung....das war Magie. Der Veranstatlter hat damals in guter Qualität gefilmt und ich hatte das Video mal über einen Kumpel ausgeliehen. Leider ist das VHS-Tape nun verschwunden. Hat einer von Euch die Aufnahme zufällig???
im Extra war ich damals auch, das war klasse. Ich wußte gar nicht, dass es davon Aufnahmen gibt. Wenn die einer noch hat, hätt ich die auch gerne :D
Woher soll ich wissen, was ich denke, bevor ich höre, was ich sage?

If you try to bind me a bear on I get fox devils wild.....

Danny
:cold:
Benutzeravatar
danny
Contributors
Contributors
 
Beiträge: 8566
Registriert: Di Mär 11, 2003 9:06 am
Wohnort: Midde in Hesse

Beitragvon Acai » Sa Jan 31, 2009 3:28 pm

danny hat geschrieben:
Acai hat geschrieben:Oh ja, das Konzert 1992 im Extra in Koblenz war genial. Tolle Setlist, fantastischer Sound, Originalbesetzung....das war Magie. Der Veranstatlter hat damals in guter Qualität gefilmt und ich hatte das Video mal über einen Kumpel ausgeliehen. Leider ist das VHS-Tape nun verschwunden. Hat einer von Euch die Aufnahme zufällig???
im Extra war ich damals auch, das war klasse. Ich wußte gar nicht, dass es davon Aufnahmen gibt. Wenn die einer noch hat, hätt ich die auch gerne :D

Ich Idiot hab mir damals keine Kopie gemacht und jetzt ist das Ding leider nicht mehr auffindbar. Ich war damals hin und weg von dem Gig....
Ich muss meinen Kumpel noch mal fragen, ob er das Tape nicht doch noch irgendwo hat, aber es ist so lange her...
Acai
 
Beiträge: 45
Registriert: Sa Jun 28, 2003 1:23 pm

Beitragvon Tillmann » So Feb 01, 2009 2:15 am

Acai hat geschrieben:Zum Sound: Es klingt nicht mehr so klar und sauber wie früher. Zum einen finde ich hat Ian seine Gitarre früher irgendwie punktueller eingesetzt und seinen Stil verändert. Heute spielt er irgendwie "schrubbiger / unsauberer / schludrig" und zu erdrückend. Bin leider kein Gitarrenspieler, daher würde mich hier mal die Meinung eines Experten über seine Spieltechnik interessieren.

Zum anderen fehlt teilweise die Präzision von früher, was ich darauf zurückführe, dass es für einen Musiker sehr unbefriedigend ist, immer den selben Krempel spielen zu müssen. Irgendwann verliert man dann die Lust an einem Song und kann ihn dann auch nicht mehr so rüberbringen wie anfangs. Ich frage mich aber auch, warum Ian selbst bei den neuen Stücke die Soli nicht so spielt wir auf dem Album (z.B. bei "book of lies"). Früher wurde jeder Song erstmal so präsentiert, dass man zwischen live und Studio kaum einen Unterschied gehört hat. Vielleicht fehlt die Akribie von früher.



Zu Ian:

Ja, Ian spielt heute rotziger, rockiger und einfach "boeser"... Er zeigt was in seinem Stueck Holz mit Technik drin steckt... Ich finde heutzutage kann man Saga live als guten, teils heavy Hard Rock durchgehen lassen, wobei man damals echt auf das Pomp/Prog- oder Pop Rock zurueckgreifen muesste... Heutzutage haetten Saga glaube ich sehr viel weniger Probleme in einem Line Up mit sagen wir mal "Doro", "Saxon" (ja ich weiß, kam nicht gut an, aber im Printip^^) oder Uriah Heep mitspielen zu koennen... Saga sind haerter geworden ueber die Jahre, ja, vielleicht sogar, wie es eben gesagt wurde, schlufriger, aber keinesfalls schlechter... Denn mit jedem Tag, jedem Gig den ein Musiker spielt wird er besser... Das heißt in 100 Jahren waeren Saga die absoluten Meitser ueberhaupt ;) Nur wie gesagt... Um auf den Punkt zu kommen... Ich denke es scheint teilweise auch das Ian schludrig spielt da man ihn einfach lauter heraushoert als vor 25 Jahren noch... Und da muss ich wieder auf die "Hallen" zurueckkommen... Wo kein gescheiter Sound vorhanden ist, kann auch Saga keinen guten Sound zaubern... Klar ist Ian lauter als frueher, und das hat nicht nur mit der Halle zu tun, sondern auch mit der Tatsache das Ian einfach spaetestens seit der "Security", wenn nicht sogar schon seit der "Beginners" seinen Gitarrensound immens in den Vordergrund gestellt hat... Was ich gut finde, denn haette er von Anfang an mit seiner Gitarre so viel Aufsehen erregt und sich in den Vordergrund gedraengelt koennte er heute auch gut zwischen Saga mit Steve Vai, Joe Satriani und Steve Lukather auf Tour gehen, oder haette anstatt von Van Halen das Solo von "Beat It" von Michael Jackson einspielen koennen... Dann waere er heute auch jedes dritte Mal in der Guitar oder Gitarre und Bass... Aber na ja... Er wird wohl fuer immer einer der unterbewertestens Gitarristen dieser Welt bleiben...


So... Dafuer das ich 6 Bier inne hab hab ich das doch ganz gut geschrieben... Wa?^^ Fuer Rechtschreibfehler hafte ich nicht ;)
Benutzeravatar
Tillmann
 
Beiträge: 7914
Registriert: Mo Jul 11, 2005 6:31 pm
Wohnort: Suhl

Beitragvon StefanvonKirchharpen » So Feb 01, 2009 9:59 am

Tja früher in den "alten" Zeiten klang Ian Gitarre mehr wie ein Keyboard.Man mußte shcon gut hinhören um einige Sache rauszufiltern ist es nun Gitarre oder Keyboard. Wie schon einige geschrieben haben war der Sound mystischer verwobener. Das hat mir immer gefallen.
Mein Geilsten Konzert war auch wirklich bei der Reunion Tour in Castrop Rauxel und hab das durch Zufall gesehen weil in einem CD Laden ein Tourplakat hing in Original Line Up. Wow hab ich gedacht ich sofort zum Kartenshop und mir 2 karten gesichert. Und als Saga dann auf der Bühne standen und Steve trommeln gesehen habe . Das war für mich Magie. Dann kam die Security raus und auch mir gefiel der Heavigere Sound super Klasse. Without You ist für mich immer noch einer der besten SAGA songs. Den hätte ich gerne Live öfters und komplett gehört. Das Soli dort vom Ian ist doch echt wie bei RUSH Konzerten..."Wowhoo und Mund offen"
SAGA früher oder jetzt? Sie haben mir immer gefallen selbst von der Pleasure kann ich einiges abgewinnen, es war mal was anderes. Und die TRUST ist doch genial find ich noch besser wie die 10000 Days.
Ich bin gespannt wien Flitzebogen auf die NEUE CD
anarchist reactionary running-dog revisionist
hindu muslim catholic creation/evolutionist
rational romantic mystic cynical idealist
minimal expressionist post-modern neo-symbolist
armchair rocket scientist graffiti existentialist
Benutzeravatar
StefanvonKirchharpen
 
Beiträge: 871
Registriert: Mi Mär 02, 2005 9:03 pm
Wohnort: Kirchharpen bei Bochum in Westfalen

Beitragvon Tillmann » So Feb 01, 2009 11:50 am

StefanvonKirchharpen hat geschrieben:Tja früher in den "alten" Zeiten klang Ian Gitarre mehr wie ein Keyboard.Man mußte shcon gut hinhören um einige Sache rauszufiltern ist es nun Gitarre oder Keyboard.



Klang die Gitarre nun wie ein Keyboard oder die Keyboards wie Gitarren? :lol:

Das beste is immer bei den Livemitschnitten aus den 80ern, sobald ein Synthie Solo von Daryl kommt halten die Kameramaenner erstmal 2 Minuten auf Ian drauf, bis sie dann mitkriegen das er diese Toene gar nicht spielt, sondern der Keyboarder ^^ Immer und immer wieder.. ^^
Benutzeravatar
Tillmann
 
Beiträge: 7914
Registriert: Mo Jul 11, 2005 6:31 pm
Wohnort: Suhl

Beitragvon StefanvonKirchharpen » So Feb 01, 2009 1:13 pm

DAS IAN GITARREN SOUNDS FRÜHER EHER WIE EIN KEYBOARD KLANGEN
. Also die Gitarre war nun eher im Hintergrund und deshla liegt es wohl daran das Ian so unterbewertet ist.
Aber ich kann mich an einen Bericht von der BRAVO 84 oder 85 erinnern das ein Wettbewerb wer ist der beste Gitarrist in der Rockmusik. Da kam Eddie van Halen und Mark Knopler David Gilmour aber es wurde schon an 5 stelle der Ian erwähnt. und selbst der Alex Lifeson von Rush wurde erwähnt und das in der Bravo. :eg: :eg:
anarchist reactionary running-dog revisionist
hindu muslim catholic creation/evolutionist
rational romantic mystic cynical idealist
minimal expressionist post-modern neo-symbolist
armchair rocket scientist graffiti existentialist
Benutzeravatar
StefanvonKirchharpen
 
Beiträge: 871
Registriert: Mi Mär 02, 2005 9:03 pm
Wohnort: Kirchharpen bei Bochum in Westfalen

Beitragvon tappa » Mo Feb 02, 2009 11:17 am

ja da muss ich zustimmen.die präzision ist wirklich nicht mehr da.früher konnte man keyb. und gitarre manchmal wirklich kaum unterscheiden.das klang fantastisch.das ist alles weg.
wir haben doch die totale retro welle 80er zb.warum spielt saga nicht mehr mit dem simmons schlagzeug.oder ian mit der les paul gitarre mindestens die alten songs.würde doch genial klingen.warum wird bei no stranger nicht der anfang live gespielt sonden vom band.kann jim das nicht mehr ?lach.das sind alles so sachen die alles wieder viel interessanter gamcht hätte.
tappa
 
Beiträge: 52
Registriert: Mi Nov 05, 2008 10:46 am

Beitragvon Tillmann » Mo Feb 02, 2009 11:25 am

Na ja, der Anfang von No Stranger wurde aber auch meines Wissens in den 80ern vom Band abgespielt... :pirat:

Na ja... ne Band veraendert sich halt... in 30 Jahren auch nur normal... Und ich glaube das Saga mit ihren Instrumenten an sich auch mehr als zufrieden sind, Saga waren schon immer eine Band die technisch immer mit der Zeit gegangen sind, modernes Spielzeug war schon immer faszinierend, man siehe der 80er Jimmy's Sythaxe und sonstige Spaesse ;) Was der Sound in den heutigen "Hallen" halt so bringt, ist ne andere Sache die Saga auch nur minimal beeinflussen koennen...
Benutzeravatar
Tillmann
 
Beiträge: 7914
Registriert: Mo Jul 11, 2005 6:31 pm
Wohnort: Suhl

Beitragvon Norbert » Mo Feb 02, 2009 11:33 am

...seh ich genauso wie Du, Tillmann.
Hinzu kommt meiner Ansicht nach auch, daß es Fans gibt, die Veränderungen im Sound erwarten, weil man nicht ständig das Gleiche hören möchte.
Norbert
 
Beiträge: 135
Registriert: Di Nov 04, 2008 4:40 pm
Wohnort: Nurenberg, Germany

Beitragvon tappa » Mo Feb 02, 2009 11:40 am

nein wurde live gespielt.schaue dir mal das konzert von 3sat aus der dortmunder westfalen halle an.sicher entwickelt sich eine band über die jahre.aber von den saga fans möchten doch fast alle die alten schen hören.wenn man ehrlich ist kommen die neuen sachen nie an die alten ran.
tappa
 
Beiträge: 52
Registriert: Mi Nov 05, 2008 10:46 am

Beitragvon Tillmann » Mo Feb 02, 2009 1:26 pm

Ja, das ist aber nicht nur bei Saga so, das ist bei jeder Band so... Bei Metallica will ich die 80er Sachen hoeren, bei Priest alles bis Painkiller usw. ... Ein paar neue sind schon angebracht bei einer Tour zum neuen Album, aber im Prinzip gehen fast alle wegen der alten Klassiker zu Konzerten... (Bei Saga ist es bei mir eine Ausnahme, da wuerde ich auch hingehen wenn es mal ein Best of 2001 - 2007 Set geben wuerde, da ich ja die Klassiker nun oft genug gehoert habe ;) )

Außer bei Metallica, da irren bestimmt wieder hunderte Moechtegern Metal Kiddies hin die das tolle neue Lied vom allerbestenm Album ueberhaupt, Death Magentic, hoeren moechten :box: ^^ Aber das Problem haben Saga ja nicht, da gehen echt nur die Leute hin die wissen worum es geht, das ist mir auch lieber so... :)


Okay, dann muss ich mir das Westfahlenhallen Konzert nochmal anschauen, dachte eigentlich das es da auch vom Band kommt... Aber na ja, selbst wenn... Viele Bands spielen irgendwelche Intros die sie im Studio unter Muehe zusammengebastelt haben ein und setzen dann ein... Siehe Metallica @ Rock am Rong 2006, bei Battery... Die Akustikgitarren kommen vom Band und dann setzt die Band ein...


;)
Benutzeravatar
Tillmann
 
Beiträge: 7914
Registriert: Mo Jul 11, 2005 6:31 pm
Wohnort: Suhl
Vorherige

Zurück zu SAGA Musik

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

Persönlicher Bereich

Wer ist online?

Insgesamt ist 1 Besucher online: 0 registrierte, 0 unsichtbare und 1 Gast (basierend auf den aktiven Besuchern der letzten 5 Minuten)
Der Besucherrekord liegt bei 281 Besuchern, die am So Jul 15, 2007 9:16 pm gleichzeitig online waren.

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast