Digi Pack

Diskussionen ueber SAGA Musik

Digi Pack

Beitragvon Norbert » So Apr 26, 2009 11:50 am

Ich hätte einmal eine Frage zur Verpackung der CDs. Kann mir jemand erklären, weshalb eigentlich neue Saga CDs immer als " edle " Digipacks erscheinen ? Steckt da vielleicht eine Strategie seitens Insideout dahinter ? Für michist das einfach ein Umschlag aus Pappe, der erstens schneller schmutzig wird, das Rauspfriemeln des Textheftes aus dem Umschlag finde ich auch nicht so prickelnd. Wieso muß man als Freund der herkömmlichen, robusten Jewelcase - Ausgabe mehrere Wochen warten, bis diese erscheint ? Meinetwegen sollen beide Varianten zur gleichen Zeit erscheinen, dann hat jeder Käufer die Wahl. Es kommt mir ein bißchen so vor, daß man diejenigen , die nicht warten wollen auf die Jewelcase - Variante, erstmal die Pappvariante kaufen läßt in der Hoffnung, daß diese nach Verschleiß des Digipacks nochmals zugreift bei der robusteren Variante, also reine Marktstrategie dahintersteckt.
Norbert
 
Beiträge: 135
Registriert: Di Nov 04, 2008 4:40 pm
Wohnort: Nurenberg, Germany

Beitragvon IanCrichtonFan » So Apr 26, 2009 5:48 pm

ich glaube nicht, dass da ein diabolischer masterplan hintersteckt um die welt mit hilfe von den, durch digipaks ersetzten, jewel cases ein für alle mal auszurotten... ;)

digipaks machen was her und fallen auf, weil jewel cases eben die "standart" verpackung ist... zu zeiten von LP's waren ja gatefolds oder picture disks irgendwie was besonderes... in cd zeiten kann man nicht mehr diese detail verliebten albumcovers machen, weil son cd-cover einfach zu klein ist. daher muss man eben was anderes machen, was schick sich im cd regal macht...

jewel cases sind stabiler, aber meines erachtens aber auch standart und wenig aufregend...

wie gesagt, ich glaube nicht, dass inside out extra instabile digipaks den fans zum verkauf aufschwatzt, um die fans zu ärgern...
i think i'm going bald! (rush, 1975)
viele grüsse david
Benutzeravatar
IanCrichtonFan
 
Beiträge: 480
Registriert: Mo Nov 22, 2004 1:11 pm
Wohnort: mülheim

Beitragvon danny » So Apr 26, 2009 6:36 pm

IanCrichtonFan hat geschrieben:ich glaube nicht, dass da ein diabolischer masterplan hintersteckt um die welt mit hilfe von den, durch digipaks ersetzten, jewel cases ein für alle mal auszurotten... ;)
:rofl: :rofl: :rofl:
Woher soll ich wissen, was ich denke, bevor ich höre, was ich sage?

If you try to bind me a bear on I get fox devils wild.....

Danny
:cold:
Benutzeravatar
danny
Contributors
Contributors
 
Beiträge: 8566
Registriert: Di Mär 11, 2003 9:06 am
Wohnort: Midde in Hesse

Beitragvon kuschelhawk » So Apr 26, 2009 8:56 pm

IanCrichtonFan hat geschrieben: in cd zeiten kann man nicht mehr diese detail verliebten albumcovers machen,
... schau Dir mal Unitopia's "The garden" an - anhand dessen würde ich Dir glatt widersprechen ;)
Come to me I will give and receive
All I need is for you to believe
Come to me I can help you feel free
Take my hand & understand that I believe
Benutzeravatar
kuschelhawk
Contributors
Contributors
 
Beiträge: 14354
Registriert: Mo Jul 07, 2003 9:56 am
Wohnort: Berlin

Beitragvon Tillmann » So Apr 26, 2009 10:46 pm

Ich glaube David meinte das es im allgemeinen so ist das etwas weniger Wert auf Details gelegt wird, da sich kaum einer mit ner Lupe vor die CD hockt ;) Maiden haben damals bei der Piece Of Mind z.B. lauter Sachen ins Cover mit "einfliessen" lassen die man glaube ohne es vorher zu kennen nur auf der LP Huelle erkennen kann...

Im Maiden Forum hat ja auch jemand geschrieben das sich bei dem geilen Cover von THC eine LP nicht schlecht machen wuerde ;)
Benutzeravatar
Tillmann
 
Beiträge: 7914
Registriert: Mo Jul 11, 2005 6:31 pm
Wohnort: Suhl

Beitragvon Susi » Mo Apr 27, 2009 7:12 am

Hier die Antwort von IO

"hi norbert,

hier geht es mit sicherheit nicht um fan-abzocke oder ähnliches.

es gehört zu unserem service den fans und kunden etwas besonderes zu bieten. unsere langjährige kundschaft möchte sonderverpackungen, sondereditionen, etc.

daher bieten wir z.b. wie hier bei saga begrenzte erstauflagen in digipacks, die in der tat viel hochwertiger als jewel cases sind.
danach stellen wir um auf jewel case.

die meisten unserer kunden finden das prima.

gruß,

Oliver Mensing
A&R / Product Management"
šтуℓє « ιš, ωнαт уσυ [¢яєαтє]. ησт, ωнαт уσυ [¢σρу]
Benutzeravatar
Susi
 
Beiträge: 6664
Registriert: So Mai 06, 2001 1:00 am
Wohnort: Germany

Beitragvon Norbert » Mo Apr 27, 2009 9:26 am

erstmal danke Euch allen für Euere Antworten. Ich sitze oft im Auto und da läuft meistens " Radio Saga". Deshalb bevorzuge ich persönlich die Classic - Variante. Wie schon geschrieben, ist die eben unempfindlicher. Muß ich eben noch ein bisserle warten...und mir weiter die sehr gute CONTACT reinziehen ( die nebenbei bemerkt ja auch gleich als Jewelcase auf den Markt kam )
Norbert
 
Beiträge: 135
Registriert: Di Nov 04, 2008 4:40 pm
Wohnort: Nurenberg, Germany

Beitragvon danny » Mo Apr 27, 2009 9:29 am

Ich kopier mir die meisten CDs fürs Auto...hab zwar auch ein paar Original-CDs dabei, aber das ist eher die Ausnahme. Solltest Du Dir vielleicht auch mal überlegen.
Woher soll ich wissen, was ich denke, bevor ich höre, was ich sage?

If you try to bind me a bear on I get fox devils wild.....

Danny
:cold:
Benutzeravatar
danny
Contributors
Contributors
 
Beiträge: 8566
Registriert: Di Mär 11, 2003 9:06 am
Wohnort: Midde in Hesse

Beitragvon Tillmann » Mo Apr 27, 2009 12:13 pm

Werd ich auch so machen... Ne CD Mappe nimmt auch weniger Platz weg ;)
Benutzeravatar
Tillmann
 
Beiträge: 7914
Registriert: Mo Jul 11, 2005 6:31 pm
Wohnort: Suhl

Beitragvon Norbert » Mo Apr 27, 2009 12:38 pm

...ich möchte nicht rumnörgeln, vom Prinzip her habt Ihr ja recht. Aber habt Ihr Euch mal überlegt, wie klasse dieses absolut tolle Motiv im Jewelcase rüberkommt ?Soviel zum Thema in den Plattenschrank stellen. Ich muß natürlich zugeben, daß das Digi weniger Platz benötigt. Also meine 10000 days im Jewelcase kommt echt gut.
Norbert
 
Beiträge: 135
Registriert: Di Nov 04, 2008 4:40 pm
Wohnort: Nurenberg, Germany

Beitragvon IanCrichtonFan » Mo Apr 27, 2009 3:36 pm

kuschelhawk hat geschrieben:
IanCrichtonFan hat geschrieben: in cd zeiten kann man nicht mehr diese detail verliebten albumcovers machen,
... schau Dir mal Unitopia's "The garden" an - anhand dessen würde ich Dir glatt widersprechen ;)


naja natürlich, kann man heute alles machen, worauf man lust hat... man kann kunstwerke ja verkleinern, so dass es auf eine 12cmx12cm große fläche passt... trotzdem brauch man natürlich schon ne lupe um alles sofort ausfindig zu machen...

den rest hat tillmann ja schon sehr richtig erklärt, wie ich das wohl meine :)
i think i'm going bald! (rush, 1975)
viele grüsse david
Benutzeravatar
IanCrichtonFan
 
Beiträge: 480
Registriert: Mo Nov 22, 2004 1:11 pm
Wohnort: mülheim

Beitragvon cameron poe » Mo Apr 27, 2009 6:41 pm

Norbert hat geschrieben:...ich möchte nicht rumnörgeln, vom Prinzip her habt Ihr ja recht. Aber habt Ihr Euch mal überlegt, wie klasse dieses absolut tolle Motiv im Jewelcase rüberkommt ?Soviel zum Thema in den Plattenschrank stellen. Ich muß natürlich zugeben, daß das Digi weniger Platz benötigt. Also meine 10000 days im Jewelcase kommt echt gut.


Hallo Stadtnachbar, einen Gruß über die Stadtgrenze.
Ich habe mir eine CD zusammengestellt und höre diese im Auto. War zwar etwas Arbeit, aber das mache ich gerne. :D Die Orginal-CD`s nehme ich eigentlich kaum mit ins Auto, da bin ich etwas ängstlich, dass Hitze oder Kälte hier die CD schneller verschleißen. 8)

Gruß Norbert
Jede Sage hat ein Ende - Saga wird es immer geben

Norbert
Benutzeravatar
cameron poe
 
Beiträge: 82
Registriert: Fr Apr 18, 2008 7:03 pm
Wohnort: Fürth

Beitragvon Norbert » Di Apr 28, 2009 3:42 pm

Hallo Cameron, unabhängig davon; daß ich eigentlich keinerlei Probleme mit der Qualität der Original-CD feststellen kann, wenn ich diese - Sommer und Winter - im Auto lasse: Ich mag jetzt etwas veraltet klingen; aber eine CD ist keine Zigarrenschachtel für mich.
Die herkömmliche Version im Jewelcase IST zum Einen unempfindlicher gegen Kratzer, Flecken, Regenwasser UND das mühsame Gepfriemel mit dem Songbook entfällt auch, oder ? Aber das mag jeder halten wie er meint - ich warte eben noch ein Weilchen....
Norbert
 
Beiträge: 135
Registriert: Di Nov 04, 2008 4:40 pm
Wohnort: Nurenberg, Germany

Beitragvon IanCrichtonFan » Do Apr 30, 2009 12:06 am

es kommt drauf an, was man mit ner cd machen möchte (bzw. wo man das, was man üblicherweise mit einer cd macht, macht - mein gott, ich glaub mich holnse ab! ;) )...

n digipak sieht einfach cooler aus, hat eben dann nich den praktischen wert eines jewelcase...

tipp von mir: kauf dir doch ne leerhülle (oder gleich mehrere) und pack die cd in die leerhülle... dann kannste das booklet in den booklet-schlitz beim oberen teil ..... ach du weisst schon ;) , falls du das im auto brauchst um die texte mitzulesen, in langen staus.... das geeeeeht auch! :)
i think i'm going bald! (rush, 1975)
viele grüsse david
Benutzeravatar
IanCrichtonFan
 
Beiträge: 480
Registriert: Mo Nov 22, 2004 1:11 pm
Wohnort: mülheim

Beitragvon Norbert » Mo Mai 04, 2009 9:05 am

Danke für den Tip, IanCrichton Fan. Ich habe mir ein paar Leerhüllen für DoppelCDs gekauft, da kommen die CDs fürs Auto rein.
Norbert
 
Beiträge: 135
Registriert: Di Nov 04, 2008 4:40 pm
Wohnort: Nurenberg, Germany

Zurück zu SAGA Musik

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

Persönlicher Bereich

Wer ist online?

Insgesamt ist 1 Besucher online: 0 registrierte, 0 unsichtbare und 1 Gast (basierend auf den aktiven Besuchern der letzten 5 Minuten)
Der Besucherrekord liegt bei 281 Besuchern, die am So Jul 15, 2007 9:16 pm gleichzeitig online waren.

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast