Sie ist da !!!

Beitragvon Norbert » Mi Apr 01, 2009 2:17 pm

ich denke mal, daß Saga künftig mehr in die gitarrenlastige Richtung geht, nah am Metal orientiert sein wird, und das aus 2 Gründen: Zum Einen soll RM kein Keyboarder sein, also fehlt ein zweiter Keyboardspieler.
Zum Zweiten hat RM eine - für mich zumindest - mehr rockorientierte Stimme, weshalb zwangsläufig Ians Gitarre mehr im Vordergrund stehen wird, auch auf den kommenden CDs.
OK, ist spekulativ....
Norbert
 
Beiträge: 135
Registriert: Di Nov 04, 2008 4:40 pm
Wohnort: Nurenberg, Germany

Beitragvon Tombert » Mi Apr 01, 2009 3:26 pm

[quote="Norbert"]ich denke mal, daß Saga künftig mehr in die gitarrenlastige Richtung geht, nah am Metal orientiert sein wird, ...... quote]

Und was hat das dann noch mit Saga zu tun ?
Metal gibts genug am Markt und die Fülle von Keyboards ist nun mal ein Markenzeichen von Saga.
Bei einer Studio-CD ist es auch egal ob RM Keyboard spielen kann oder nicht. JG könnte alles alleine arrangieren - wird doch sowieso Spur für Spur zusammengemixt.

...und FC ziehe ich mir auch heute noch regelmäßig rein, Home ist für mich textlich und musikalisch eine der besten Balladen überhaupt :eg: (The One, A Night To Remember, Time Bomb...alles Klasse Titel).
Ich bin auch kein Gegner von THC, ....ich find Sie nur musikalisch reichlich daneben gegriffen.

Jedem das seine, aber das ist nicht meines!
Morgen früh' ist die Nacht vorbei...
Benutzeravatar
Tombert
 
Beiträge: 85
Registriert: Mi Apr 12, 2006 3:27 pm
Wohnort: Mutterstadt

Beitragvon Norbert » Mi Apr 01, 2009 3:59 pm

hi Tombert, Eines mal vorneweg: Du scheinst genau die Songs gut zu finden, die mir auch gefallen.
It never ends ist DAS Überstück der letzten Jahre, back to the shadows und noch Einige andere.
Jim Gilmour kann vielleicht im Studio für 2 Sounds mischen, aber wie hört sich das Ganze dann live an ? Saga bleibt ja live immer recht nah an den Originalsongs.
Was die - nur meine Vermutung - neue Richtung noch mit Saga zu tun hat ?
Wie ich schon geschrieben habe; jeder kann ja für sich entscheiden, ob er diesen Schritt mitgehen will oder nicht.
Ich kenne THC noch nicht, werde sie mir aber dennoch kaufen. Viele Fans sind ja auch positiv überrascht, was ich so lese.
Und- warum sollte sich die Band denn einen anderen Namen geben ? Die haben sich doch mit ihrem Talent einen großen Namen gemacht und sagen wir mal- würzen das Produkt nur anders.
Norbert
 
Beiträge: 135
Registriert: Di Nov 04, 2008 4:40 pm
Wohnort: Nurenberg, Germany

Beitragvon Tombert » Mi Apr 01, 2009 4:48 pm

Norbert hat geschrieben:Jim Gilmour kann vielleicht im Studio für 2 Sounds mischen, aber wie hört sich das Ganze dann live an ? Saga bleibt ja live immer recht nah an den Originalsongs.
.


Sry Norbert, aber das wäre doch geradezu grotesk, wenn eine Band nur noch das machen würde, was man live fast perfekt spielen könnte!
Davon abgesehen, wie will man dann die älteren Stücke spielen? Gar nicht mehr?
Für mich ist das kein Argument, wen RM kein Keyboard spielt (vielleicht kann er's ja, und wir wissen das gar nicht).
Ich habe auch nichts gegen Veränderungen am Sound, aber der unverwechselbare Saga-Sound darf dabei nicht verloren gehen.
Wenn doch, zündet in der Tat demnächst die "Time Bomb"
Morgen früh' ist die Nacht vorbei...
Benutzeravatar
Tombert
 
Beiträge: 85
Registriert: Mi Apr 12, 2006 3:27 pm
Wohnort: Mutterstadt

Beitragvon Pitchman in a Maze » Mi Apr 01, 2009 5:26 pm

@ Norbert,
ich glaube es ist sehr schwierig die neue CD zu berurteilen, wenn man sie noch nicht selbst hat. ich fand Step inside als Hörprobe sehr gut (natürlich etwas gewöhnungsbedürftig) und auch die Schnipsel fand ich soweit gut.
Die CD als ganzes hat mich nun nicht mehr umgehauen, weil mir die ganze Sache einfach zu 'laut' und geradlinig ist. Natürlich sind gute Sachen drauf und natürlich können die Jungs noch Musik machen und natürlich sind einige bekannte Soundelemente vorhanden. das spricht hier auch keiner ab.
Das was micht richtig stört, ist das die Unverwechselbarkeit von Saga nicht mehr klar zu erkennen ist. Selbst G13 mit Orchester war absolut 100% SAGA.
Und ob das nun der neue Weg ist oder nicht kann man erst ab dem 2. Album feststellen, bislang gab es immer wieder Stilwechsel, was auch definitiv i.O. ist.

Wie gesagt jeder hat bei Saga seine LieblingsCDs, das kann man immer wieder in den Foren rauslesen. Selbst WD hat seine Fans ;)

Warten wir mal ab bislang haben sich ja noch nicht so viele geäußert.

Richtig spannend finde ich es erst nach den ersten Konzerten und die Reaktionen auf die alten Songs.............
Unser Leben ist viel schwerer als das unserer Vorfahren,
weil wir uns so viele Dinge anschaffen müssen,
die uns das Leben erleichtern.
(Gabriel Laub)
Benutzeravatar
Pitchman in a Maze
 
Beiträge: 608
Registriert: Fr Mai 26, 2006 1:46 pm
Wohnort: München

Beitragvon MichaelNoi » Mi Apr 01, 2009 5:41 pm

"Crown Of Thorns" ist auch eines meiner Favouriten im Moment,
liegt wohl an dem wahnwitzigen Bassdrumspiel im Mittelteil...Brian for Drum-God :eg:

Vielleicht darf man nicht soviele Parallelen zu früher ziehen, das funktioniert nur teilweise.

Dass man nichts sagatypisches raushört kann ich nicht nachvollziehen.
Benutzeravatar
MichaelNoi
 
Beiträge: 674
Registriert: Fr Jan 28, 2005 11:23 am
Wohnort: Amberg / Bavaria / Germany

Beitragvon Pitchman in a Maze » Mi Apr 01, 2009 6:18 pm

MichaelNoi hat geschrieben:
Vielleicht darf man nicht soviele Parallelen zu früher ziehen, das funktioniert nur teilweise.

Schwierig nach 30 Jahren :roll: :o

Dass man nichts sagatypisches raushört kann ich nicht nachvollziehen


Ich höre viel raus sagatypisches, aber das Material könnte auch von ner Band sein die von Saga geklaut hat :eg:[/quote]
Zuletzt geändert von Pitchman in a Maze am Do Apr 02, 2009 11:53 am, insgesamt 1-mal geändert.
Unser Leben ist viel schwerer als das unserer Vorfahren,
weil wir uns so viele Dinge anschaffen müssen,
die uns das Leben erleichtern.
(Gabriel Laub)
Benutzeravatar
Pitchman in a Maze
 
Beiträge: 608
Registriert: Fr Mai 26, 2006 1:46 pm
Wohnort: München

Beitragvon SAGAFAN1982 » Mi Apr 01, 2009 6:29 pm

Ich muss sagen, das THC bei mir inzwischen absolut gezündet hat.
Ein paar Durchläufe hat´s gedauert, jetzt gehen mir die Songs den ganzen Tag durch den Kopf. Ich freue mich auf jeden weiteren Durchlauf.
Den Operner fand ich anfangs auch etwas nervig und zu lang. Inzwischen ist das Stück die richtige Einstimmung für den Rest der Scheibe. Musikgenuss pur. Neuer Sänger, alter Sound.
Einziger Schwachpunkt ist Länge der CD. Die Songs hätten alle etwas länger sein können.
Nicht einmal 50 Minuten, das war damals bei den LPs üblich.
SAGAFAN1982
 
Beiträge: 7
Registriert: Fr Jul 15, 2005 9:01 am
Wohnort: Mitterfecking

Beitragvon Stef » Do Apr 02, 2009 2:59 pm

Nächstes Repeat-Tasten-Stück: "Avalon"! "Let it go" gefällt mir aber auch sehr gut - insges. starker Ohrwurmcharakter und schön erdig rockig.

Ansonsten stimmt: 12 Stücke hätte ich auch besser gefunden ;)
Jetzt sind die guten alten Zeiten, nach denen wir uns in zehn Jahren zurücksehnen.
Peter Ustinov, 16.04.1921 - 28.03.2004
Benutzeravatar
Stef
 
Beiträge: 101
Registriert: Mi Mär 01, 2006 9:56 am
Wohnort: Brühl, Rheinland

Beitragvon Acai » Do Apr 02, 2009 5:53 pm

Zu dem zweiten Keyboard: Die Parts von MS sind nun wirklich keine spietechnische Kunst. Dazu braucht man keinen Profi-Keyboarder, vielleicht eignet es sich Rob ja an?
Acai
 
Beiträge: 45
Registriert: Sa Jun 28, 2003 1:23 pm

Beitragvon Jay » Do Apr 02, 2009 6:55 pm

Irgendwo meine ich gelesen zu haben, das Moratti gesagt hätte, er könne ein wenig Keys spielen - wenn die Jungs dann Unterstützung brauchten . . . . .

wartet die Tour ab - dann sind wir schlauer, die ganze Spekuliererei bringt doch nichts. Ich bin in Bonn und freue mich drauf!!
Das Tragische an jeder Erfahrung ist, dass man sie erst macht, nachdem man sie gebraucht hätte :)
Benutzeravatar
Jay
 
Beiträge: 765
Registriert: So Nov 11, 2007 7:47 am
Wohnort: Bergisches Land; Germany

Beitragvon Jay » Do Apr 02, 2009 6:57 pm

Acai hat geschrieben:Zu dem zweiten Keyboard: Die Parts von MS sind nun wirklich keine spietechnische Kunst. Dazu braucht man keinen Profi-Keyboarder, vielleicht eignet es sich Rob ja an?


Stimmt, sie sind zwar nicht so einfach, dass ich sagen würde, dass kann ich auch, aber ich denke Moratti wirds auch hinbekommen. Man sollte die Sänger nicht unterschätzen, was das Instrumentenspiel angeht - wer z.B. hätte gedacht, das Bobby Kimball ein excellenter Keyboarder ist? Er hat sich halt nur auf den Gesang konzentriert, weil mit Paich ein Spitzenmann an den Tasten ist.
Das Tragische an jeder Erfahrung ist, dass man sie erst macht, nachdem man sie gebraucht hätte :)
Benutzeravatar
Jay
 
Beiträge: 765
Registriert: So Nov 11, 2007 7:47 am
Wohnort: Bergisches Land; Germany

Beitragvon alexander » Do Apr 02, 2009 7:32 pm

Hallo Sagarians,

habe gestern die Saga Postkarten erhalten und habe heute erstmal 150 in die Postkästen eines Studentwohnheims in Bremen verteilt. Nur vier Stunden später, stellte ich fest, dass die neue Saga CD von 140 auf 82 gestiegen ist. Grins, kleiner Joke.
Im Übrigen, ich mag die Saga Postkarten!! Gute Farben!!

Morgen werden wir wohl ab 12:00 erfahren, auf welchem Rank Saga´s Human Condition in die Deutschen Top 100 Album Charts einsteigen wird. Bin guter Dinge, da sie sich bisher bei amazon wirklich gut hält! 7 Tage in den Top 100, gestern war sie mal auf 140 abgerutscht, heute abend habe ich sie auf 82 gesehen. Klasse.Trotzdem Daumen drücken!

Vielleicht werden wir uns morgen für die neue Saga freuen!

Finde inzwischen auch das erste Stück klasse. Macht gute Laune, man darf bloß nicht nebenbei konzenztriert arbeiten.

Alexander
simplify your life
alexander
 
Beiträge: 68
Registriert: So Okt 14, 2007 9:12 am

bääähhhh

Beitragvon jojo323 » Fr Apr 03, 2009 3:03 pm

Ich hab die CD verscherbelt und von der Platte meines HTPC gelöscht.(Ich lese meine CDs immer ein und höre sie von Platte währen die cd in den Schrank wandert)
Das Hauptproblem ist für mich ganz klar Rob wenn eine Band einen so prägnanten Sänger hat wie Saga es mit Michael hatte, dann sollten sie als Nachfolger keinen Langweiler bringen der klingt wie dutzend andere auch.
Es muß ja net die gleiche Stimme sein, hat ja net jeder soviel Glück wie Journey mit Arnel Pinada aber halt auch nicht das sonst "übliche" und von Leuten die klingen wie Rob rennen schon mehr wie genug rum.
jojo323
 
Beiträge: 7
Registriert: Mo Nov 26, 2007 5:19 pm

Beitragvon danny » Fr Apr 03, 2009 3:20 pm

Schon geil, dass Saga immer auf so extrem Michael reduziert wird....die anderen vier sind ja auch absolute Dilettanten....
Woher soll ich wissen, was ich denke, bevor ich höre, was ich sage?

If you try to bind me a bear on I get fox devils wild.....

Danny
:cold:
Benutzeravatar
danny
Contributors
Contributors
 
Beiträge: 8566
Registriert: Di Mär 11, 2003 9:06 am
Wohnort: Midde in Hesse
VorherigeNächste

Zurück zu News

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

Persönlicher Bereich

Wer ist online?

Insgesamt ist 1 Besucher online: 0 registrierte, 0 unsichtbare und 1 Gast (basierend auf den aktiven Besuchern der letzten 5 Minuten)
Der Besucherrekord liegt bei 281 Besuchern, die am So Jul 15, 2007 9:16 pm gleichzeitig online waren.

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast