2. Konzert in Worpswede 17.4.09

Re: Hamburg Konert 22.04.09

Beitragvon peterkre » Do Apr 23, 2009 6:07 pm

AlexO hat geschrieben:Dieser Song war in meinen schlapp, zäh und funktionierte (an diesem Abend) nicht.


Du hast Recht, in Worpswede hat der wesentlich besser funktioniert. Ich meine, unter anderem haben die Backing-Vocals nicht so richtig mitgespielt - und das tat dem Gesamteindruck nicht gut... Die Crichton Brüder sind auch wenig aufeinander eingegangen, obwohl sie nebeneinander standen.
Ausserdem hat Rob sich nicht durchgesetzt (im Saal nicht durchsetzen können), er hätte das noch gerade ziehen können. Aber der Mixer war (nicht nur an dieser Stelle) nicht sehr freundlich. Oder war das nur mein Eindruck, weil ich links vorne schräg vor/unter den Boxen stand ?

AlexO hat geschrieben:Ergebnis war ein halb unter den Drum-Riser kriechender Sänger :lol:


Wenn ich das richtig verstanden habe, war das ein InEar Monitor und nicht nur Gehörschutz. Also fehlte ihm ein Kanal, einige Instrumente oder vielleicht auch ein großer Teil seiner eigenen Stimme - kommt darauf an, wohin er selbst gemixt wurde. Und wenn er sich das dann offene Ohr zuhält, hört er sich wieder besser und nicht nur den Saal Sound auf der Bühne. Es hat auch etwas von 'laut hier' zu Jim C. gemurmelt, als er den Monitor wieder im Ohr hatte.
Offenbar war der Mixer links hinter dem Vorhang für das Monitoring auf der Bühne zuständig. Und der weiter hinten im Saal für uns - kann mir vorstellen, das die unterschiedliche Dinge getan haben...
„Wichtig ist, dass man nicht aufhört zu fragen“
peterkre
 
Beiträge: 163
Registriert: Mi Mai 17, 2006 1:10 pm
Wohnort: Boostedt

you tube video

Beitragvon markus_the_flyer » Fr Apr 24, 2009 6:38 am

Hallo an alle "Betroffenen",

ich habe mir auch mal das Video angeschaut......

So schlecht ist die Bild und Tonqualität nicht......

Ich will auch nur zwei Sätze schreiben - die, die mir zu erst eingefallen sind:

1. Die Band ist wie immer in einer 1a Form !!!!! Gitarre, Keyboard, Drums - ich finds nur klasse.....

2. Aber der Gesang kommt mir vor wie bei einer Cover Band (und irgendwie ist das ja auch so ähnlich)..... tut mir Leid aber ich find es so.... und Rob kommt mir sehr verloren auf der Bühne zwischen den Anderen vor....

Wie hat ein Kommentar bei Youtube geschrieben ? "So I guess this is Diet-Saga? ".......

Okay.... jetzt können alle anderen loslegen und schimpfen.... :-)

P.S. Ich habe alle Postkarten verteilt im "Street Team", und habe auch die CD gekauft :-)
keep on making saga records
Benutzeravatar
markus_the_flyer
 
Beiträge: 29
Registriert: So Nov 21, 2004 11:46 am
Wohnort: Kassel

Re: Hamburg Konert 22.04.09

Beitragvon AlexO » Fr Apr 24, 2009 8:21 am

peterkre hat geschrieben:
AlexO hat geschrieben:Ergebnis war ein halb unter den Drum-Riser kriechender Sänger :lol:


Wenn ich das richtig verstanden habe, war das ein InEar Monitor und nicht nur Gehörschutz. Also fehlte ihm ein Kanal, einige Instrumente oder vielleicht auch ein großer Teil seiner eigenen Stimme - kommt darauf an, wohin er selbst gemixt wurde. Und wenn er sich das dann offene Ohr zuhält, hört er sich wieder besser und nicht nur den Saal Sound auf der Bühne. Es hat auch etwas von 'laut hier' zu Jim C. gemurmelt, als er den Monitor wieder im Ohr hatte.
Offenbar war der Mixer links hinter dem Vorhang für das Monitoring auf der Bühne zuständig. Und der weiter hinten im Saal für uns - kann mir vorstellen, das die unterschiedliche Dinge getan haben...


Das war sicher kein InEar Monitor der da runterfiel, denn das Kabel fehlte! Zudem standen ja am Bühnenrand die üblichen Monitorboxen. Aus seinen Mundbewegungen konnte man tatsächlich dann auch das Wort "loud" herauslesen.
Der Monitormxer steht in der Tat meist am Bühnenrand. Bei It Bites war gelegentlich zu sehen, wie Keyboarder John Beck den Monitormixer zur Lautstärkeänderung von Stimme + Keyboards per Handzeig aufforderte.
Das Pult hinten ist der FOH-Mixer ("FrontOfHouse"), an dem der Sound für den Saal gemischt wird.
AlexO
 
Beiträge: 72
Registriert: Mo Jun 06, 2005 9:36 pm

Re: Hamburg Konert 22.04.09

Beitragvon peterkre » Fr Apr 24, 2009 9:14 am

AlexO hat geschrieben:Das war sicher kein InEar Monitor der da runterfiel, denn das Kabel fehlte!


Es gibt durchaus kabellose InEar Monitore ... Auf der Bühne waren nicht viele Kabel zu sehen ...
Aber egal, ich will mich nicht darüber streiten, schließlich geht es ja eigentlich nur darum, wie Rob mit der Situation umging. Und das war sympathisch !
„Wichtig ist, dass man nicht aufhört zu fragen“
peterkre
 
Beiträge: 163
Registriert: Mi Mai 17, 2006 1:10 pm
Wohnort: Boostedt
Vorherige

Zurück zu News

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

Persönlicher Bereich

Wer ist online?

Insgesamt ist 1 Besucher online: 0 registrierte, 0 unsichtbare und 1 Gast (basierend auf den aktiven Besuchern der letzten 5 Minuten)
Der Besucherrekord liegt bei 281 Besuchern, die am So Jul 15, 2007 9:16 pm gleichzeitig online waren.

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast