Konzert SAGA Coverband "The Chapters" am 14.11. in

Beitragvon Max » Do Okt 29, 2009 11:42 am

Tzja hmmm..... ich weiß nicht was ich davon halten soll ehrlich gesagt. Saga überhaupt zu covern ist sehr gewagt, weil die Musik wirkloch scheißschwer zu spielen ist (Ich weiß wovon ich rede, hab fast mein ganzes Leben nichts anderes gespielt= Und so wie die das machen, kann ich das absolut nicht durchgehen lassen Das soll jetzt nicht wie Bohlen klingen aber so ist das meiner Meinung nach
"It's all in Uncle Alberts Eyes"- Chapter 13

Kick It Like Bonham
Max
 
Beiträge: 85
Registriert: So Okt 02, 2005 6:36 pm
Wohnort: Mannheim/Sagaland

Beitragvon danny » Do Okt 29, 2009 12:07 pm

und was genau hast Du dran auszusetzen?
Woher soll ich wissen, was ich denke, bevor ich höre, was ich sage?

If you try to bind me a bear on I get fox devils wild.....

Danny
:cold:
Benutzeravatar
danny
Contributors
Contributors
 
Beiträge: 8566
Registriert: Di Mär 11, 2003 9:06 am
Wohnort: Midde in Hesse

Wir sind immer dankbar für konstruktive Kritik...

Beitragvon elsenbruch » Do Okt 29, 2009 12:09 pm

... aber geht's vielleicht etwas konkreter? Was gefällt Dir nicht, woran sollten wir ggf. noch arbeiten?

Und keine Sorge - das klingt nicht wie Bohlen, Du hast ja niemanden beleidigt.

In welcher Band hast Du die Sachen denn gespielt? Interessant zu erfahren, dass es noch Andere gibt...

Herzliche Grüße,
Thomi
elsenbruch
 
Beiträge: 10
Registriert: Fr Okt 02, 2009 12:47 pm

Beitragvon Max » Do Okt 29, 2009 12:13 pm

Wo ich das gespielt habe - (es darf gelacht werden)- zu hause jedes Album durch. Ich wollte schon als Kleiner das Zeug mit anderen Leuten spielen- hab keine gefunden so war das
"It's all in Uncle Alberts Eyes"- Chapter 13

Kick It Like Bonham
Max
 
Beiträge: 85
Registriert: So Okt 02, 2005 6:36 pm
Wohnort: Mannheim/Sagaland

Beitragvon Max » Do Okt 29, 2009 12:15 pm

danny hat geschrieben:und was genau hast Du dran auszusetzen?
so jetzt zu Sir, danny. Was am Meisten auffällt, ist (außer natürlich dass unser aller Michael unersetzlich ist) dass die Rhythmusgruppe und vor allem die Keys sehr viel präziser arbeiten müssen

Hoffe das hilft danny/thomas
"It's all in Uncle Alberts Eyes"- Chapter 13

Kick It Like Bonham
Max
 
Beiträge: 85
Registriert: So Okt 02, 2005 6:36 pm
Wohnort: Mannheim/Sagaland

Beitragvon Pitchman in a Maze » Do Okt 29, 2009 12:21 pm

Also im Prinzip finde ich es nicht schlecht. Ist ja auch ne Cover Band und kein Clone ;)
Das man im Vergleich zu Michael Sadler an seine Grenzen stößt konnte man ja schon beim jetzigen 'Original Line Up' hören.
Schade finde ich nur, dass man bei den Demos keine Gitarrensolis zu hören bekommt, da Ian dort schon seine Klasse zeigt, und man auch da seine Spielfertigkeit unter beweis stellen kann. Die normalen Grooves kriegt man mit jahrelanger Übung schon hin aber gerade die Solis ob Keys oder Gitarre die machen schon einiges an der Faszination aus.
BTW Ich wäre froh wenn ich das ganze nur halb so gut hinkriegen würde wie 'The Chapters'
Unser Leben ist viel schwerer als das unserer Vorfahren,
weil wir uns so viele Dinge anschaffen müssen,
die uns das Leben erleichtern.
(Gabriel Laub)
Benutzeravatar
Pitchman in a Maze
 
Beiträge: 608
Registriert: Fr Mai 26, 2006 1:46 pm
Wohnort: München

Beitragvon Max » Do Okt 29, 2009 12:32 pm

Ok. Nehm ich Dir sofort ab.
"It's all in Uncle Alberts Eyes"- Chapter 13

Kick It Like Bonham
Max
 
Beiträge: 85
Registriert: So Okt 02, 2005 6:36 pm
Wohnort: Mannheim/Sagaland

Beitragvon Tillmann » Do Okt 29, 2009 1:23 pm

Ich finde man sollte das nicht so eng sehen... Ne Coverband ist dafuer da um zu zeigen: Hey, Saga werden nachgespielt, Saga inspirieren immernoch Menschen! Nicht um zu versuchen besser als Ian Crichton zu werden! KEINE Coverband wird jemals an die Originale rankommen, das ist so... Selbst die beste Coverband hat Schwaechen, wie auch die Originale...

Deshalb, weg mit dem Perfektionismus! Außerdem, wenns schon perfekt sein muss, da sollte man ueber die Originale live mal eher nachdenken... ;)
Benutzeravatar
Tillmann
 
Beiträge: 7912
Registriert: Mo Jul 11, 2005 6:31 pm
Wohnort: Suhl

Beitragvon kuschelhawk » Do Okt 29, 2009 1:33 pm

... bezogen auf Saga stimme ich Dir zu - in der Musikwelt gibt's aber eine Kopie, die m.M.n. mindestens (!) so gut wie das Original ist: Axel Herrig als Hauptdarsteller in "Falco meets Amadeus". :daumen:
Come to me I will give and receive
All I need is for you to believe
Come to me I can help you feel free
Take my hand & understand that I believe
Benutzeravatar
kuschelhawk
Contributors
Contributors
 
Beiträge: 14354
Registriert: Mo Jul 07, 2003 9:56 am
Wohnort: Berlin

Beitragvon danny » Do Okt 29, 2009 2:53 pm

Max hat geschrieben:
danny hat geschrieben:und was genau hast Du dran auszusetzen?
so jetzt zu Sir, danny. Was am Meisten auffällt, ist (außer natürlich dass unser aller Michael unersetzlich ist) dass die Rhythmusgruppe und vor allem die Keys sehr viel präziser arbeiten müssen

Hoffe das hilft danny/thomas
Mir persönlich hilft das nix, ich war halt nur neugierig...zumal ich als Musik-Nur-hörer das Ganze eh anders höre als jemand, der selbst Musik macht...und für mich klingen die Sachen gut...
Woher soll ich wissen, was ich denke, bevor ich höre, was ich sage?

If you try to bind me a bear on I get fox devils wild.....

Danny
:cold:
Benutzeravatar
danny
Contributors
Contributors
 
Beiträge: 8566
Registriert: Di Mär 11, 2003 9:06 am
Wohnort: Midde in Hesse

Beitragvon tappa » Do Okt 29, 2009 5:09 pm

hallo.einen lieben gruss an euch alle.eigentlich wollte ich hier nicht mehr posten aber der vergleich mit bohlen ist der absolute hammer.ich finde diese coverband hat den sound von saga in den 70er.Vergleicht das mal nit dem phase one album vom sound her.Sicher ist die stimme nicht sadler und auch mit deutschem akzent aber da nervt mich moratti mehr.sorry.für mich klingen sie mehr nach saga als saga zuzeit selber.und wie wird doch hier immer betont wenn schlechte kritiken auf ein neues album kommen."das sind ja nur songauschnitte" also sollte man sich diese coverband mal ganz anhören.sorry wenn sich wieder jemand auf den schlipps getreten fühlt.
tappa
 
Beiträge: 52
Registriert: Mi Nov 05, 2008 10:46 am

Beitragvon Max » Do Okt 29, 2009 6:03 pm

danny hat geschrieben:
Max hat geschrieben:
danny hat geschrieben:und was genau hast Du dran auszusetzen?
so jetzt zu Sir, danny. Was am Meisten auffällt, ist (außer natürlich dass unser aller Michael unersetzlich ist) dass die Rhythmusgruppe und vor allem die Keys sehr viel präziser arbeiten müssen

Hoffe das hilft danny/thomas
Mir persönlich hilft das nix, ich war halt nur neugierig...zumal ich als Musik-Nur-hörer das Ganze eh anders höre als jemand, der selbst Musik macht...und für mich klingen die Sachen gut...
Das ist doch wunderbar so. Alle Probleme beseitigt, oder? ;)
"It's all in Uncle Alberts Eyes"- Chapter 13

Kick It Like Bonham
Max
 
Beiträge: 85
Registriert: So Okt 02, 2005 6:36 pm
Wohnort: Mannheim/Sagaland

Beitragvon Max » Do Okt 29, 2009 6:05 pm

tappa hat geschrieben:hallo.einen lieben gruss an euch alle.eigentlich wollte ich hier nicht mehr posten aber der vergleich mit bohlen ist der absolute hammer.ich finde diese coverband hat den sound von saga in den 70er.Vergleicht das mal nit dem phase one album vom sound her.Sicher ist die stimme nicht sadler und auch mit deutschem akzent aber da nervt mich moratti mehr.sorry.für mich klingen sie mehr nach saga als saga zuzeit selber.und wie wird doch hier immer betont wenn schlechte kritiken auf ein neues album kommen."das sind ja nur songauschnitte" also sollte man sich diese coverband mal ganz anhören.sorry wenn sich wieder jemand auf den schlipps getreten fühlt.
Nix vergleich mit Bohlen, ich wollte nur sichergehen, dass Thomas sich nicht geärgert fühlt. Wenn man so kritisiert kann das nämlich gerne mal nach hinten losgehen (und das entspricht dann einer Stufe mit Bohlen) Jetzt klar?
"It's all in Uncle Alberts Eyes"- Chapter 13

Kick It Like Bonham
Max
 
Beiträge: 85
Registriert: So Okt 02, 2005 6:36 pm
Wohnort: Mannheim/Sagaland

Beitragvon Max » Do Okt 29, 2009 6:07 pm

Tillmann hat geschrieben:Ich finde man sollte das nicht so eng sehen... Ne Coverband ist dafuer da um zu zeigen: Hey, Saga werden nachgespielt, Saga inspirieren immernoch Menschen! Nicht um zu versuchen besser als Ian Crichton zu werden! KEINE Coverband wird jemals an die Originale rankommen, das ist so... Selbst die beste Coverband hat Schwaechen, wie auch die Originale...

Deshalb, weg mit dem Perfektionismus! Außerdem, wenns schon perfekt sein muss, da sollte man ueber die Originale live mal eher nachdenken... ;)
Gutes Argument ja.
"It's all in Uncle Alberts Eyes"- Chapter 13

Kick It Like Bonham
Max
 
Beiträge: 85
Registriert: So Okt 02, 2005 6:36 pm
Wohnort: Mannheim/Sagaland

Beitragvon StefanvonKirchharpen » Mo Nov 02, 2009 8:34 pm

Es gibt wohl doch ne Originalcoverband die klingen finde ich wirklich wie die Originalen. THE MUSICAL BOX die Genesis covern.
Am 17 werde ich mich live davon überzeugen das es echt so ist. Was ich so gehört habe sind die schon originaler als das original. :eg:
anarchist reactionary running-dog revisionist
hindu muslim catholic creation/evolutionist
rational romantic mystic cynical idealist
minimal expressionist post-modern neo-symbolist
armchair rocket scientist graffiti existentialist
Benutzeravatar
StefanvonKirchharpen
 
Beiträge: 871
Registriert: Mi Mär 02, 2005 9:03 pm
Wohnort: Kirchharpen bei Bochum in Westfalen
Vorherige

Zurück zu News

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

Persönlicher Bereich

Wer ist online?

Insgesamt ist 1 Besucher online: 0 registrierte, 0 unsichtbare und 1 Gast (basierend auf den aktiven Besuchern der letzten 5 Minuten)
Der Besucherrekord liegt bei 281 Besuchern, die am So Jul 15, 2007 9:16 pm gleichzeitig online waren.

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast