Reichenbach Review German

Reichenbach Review German

Beitragvon Tillmann » So Nov 18, 2007 1:05 pm

Soooooo... Ich bin wieder wach :)


Also... Von Anfang an :)


Um 15:00 Uhr ging es los, Suhl - Reichenbach. Es wurde sehr schnell dunkel und der Nebel hätte sogar Jamie Lee Curties nochmal Angst gemacht :hut:


So gegen 18.30 waren wir dann auch endlich in der Großstadt/Metropole Reichenbach :eg:


Ich machte mich gleich auf zur Halle und Mutter folgte mir Erstmal haben wir geschaut wo denn nun überhaupt der Eingang ist und sind erstmal beim Tourbus gelandet
Aber nachdem dann doch schon einige Kälteresitente vor der Halle standen gesellten wir uns dazu.

So ungefähr kurz nach 19:00 wurden die Türen geöffnet und die Menschen durften schonmal Platz im Foyer nehmen bei den Merch und Bierständen

Joa, ich hab dann mein Plakat schonmal sicher gestellt und geduldig gewartet bis die Hallentüren sich auch öffneten.
Ich traf noch kurz Susi und winkte ihr ein Hallo zu :winke2: und wenig später gingen dann auch die Türen auf...

Ich nahm Position ein vor Mr. Sadler und sicherte meiner Mutter einen Rückenschmerzen gerechten Aufstützplatz :bg:

Die Zeit die nun folgt bis The Urge kommen erschien wirklich lange da man und schon ca. 19:30 in die Halle und wir also 1 1/2 Stunden vor der Bühne standen.

Neben uns waren die typischen "Ach hier, "Se Fleia" kenn ich auch noch"
Ganz ehrlich... Gestern hab ich mich ganz schön allein gefühlt weil es mir wirklich so vor kam als würde ein 3/4 der Menschen Saga nur so flüchtig kennen... Dies spiegelte sich auch noch in vielen folgenden Sachen wieder...


Die Halle füllte sich sehr langsam... Vor der Bühne war kurz vor The Urge noch überall Platz, jeder Mensch hatte 2 Meter Platz um sich herum... Na ja, da zeigt sich dann warscheinlich unser Osten würde ich mal so sagen...

Jedenfalls fingen The Urge dann eben an und die Leute kamen auch etwas weiter vor...

Allerdings strengte das Publikum sich erst gegen Ende etwas an... Einmal fragte der Frontmann (wie heißt er? ) : "Do you wanna sing?"
- Und keiner, wirklich keiner hat nur einen einzigen Ton gesagt, es war Totenstille...

Er lachte und sagte: "Okay, dann nicht" sinngemäß Na ja, aber zum Ende hin wurde dann gut applaudiert... Nach Blue Steel bedankte er sich und wünschte viel Spaß mit Saga...
Dann warf er einen kurzen Blick in Richtung Dean und Mischpult und fragte das Publikum ob sie doch noch einen Song hören wollen. Ich stimmte mal ein begeistertes JAAAAAAAAAAA an und los ging es. Ja, danach wurden sie dann von sehr gutem beifall verabschiedet.

Nun ging der Umbau für Saga los... Also echt, die Bühne war seeeeeeehr groß, ohne Scheiß :hello: Zu den Seiten hin ging es ja noch, aber nach hinten hin war sie riesig Ich konnte Darryl und Chris kaum noch sehen :eg:

Nee, also echt toll, ich liebe Saga auf großen Bühnen Ja... pünktlich gegen 22:00 Uhr ertönte dann das Intro und ein Teil des Publikums klatschte... ^^

Mr. Sadler kam raus und sang :thanx:

Nach AS far as I'll go kam dann die Begrüßung... Und da erwähnte er den Wohnzimmerspruch glaube das erste mal :eg:

Gut, dann kam You're Not Alone... Michael verschte kurz das Publikum im Refrain mitsingen zu ölassen, aber es kam nichts rüber also sang er selbst...

Beim Mitsingteil ließ er dann auch das von gaaaanz leise bis gaanz laut, weil ja auch gaaanz llaut noch sehr leise war gestern Abend
Und als er fragte "Do you know what to do?" und ich "Yeahhh" schrie sagte er sowas in der Art wie "Du nicht, ich weiß ja das dus kannst, was ist mit den Anderen?" :lol:

Danach machte er dann kurze Singübung von I'm OK und da klappte das Mitsingen von Reichenbach dann auch schon einigermaßen... Danach kündigte Michael dann 2 neue Lieder "von die neue CD" an Und diese wurden eigentlich sehr gut aufgenommen... Can't you see me now? geht so meiner Meinung, aber Book of Lies war wieder göttlich Wird immer besser

Dann wieder: "Von de ganz ganz neu, zu de ganz ganz...? - Alt" ;)

Perfectionist war toll performed und kam auch bei den Zuschauern sehr gut an.

Dann stellte Michael Chris vor und er legte los. Aufgrund des wenigen Feedbacks ließ auch Chris die Mitsingstelle beim Solo weg, aber dies störte mich nicht, da es ja nicht dringend notwendig ist bei nem Drum Solo ;)


Also es kam mir auch so vor als würde Chris immer besser werden. Die Double Bass am Ende war der Hammer!


Danach kam dann das langersehnte Flyer für das Reichenbacher Publikum und es kam auch das erste mal etwas Partystimmung auf...

Dann machte man weiter mit Times Up, wo die Mitsingerei einigermaßne klappte, anfangs sang ich aber mit Michael alleine :rofl:

Nach Darryls Solo war dann sehr sehr gute Stimmung als Scratching zu erkennen war, scheint ein fave der Reichenbacher zu sein Die Mitsingerei klappte bedingt...

We've been here before war sehr gut performed, keine außergewöhnlichen Zuschauerreaktionen. Aber man muss sagen,. der Applaus wurde von Song zu Song länger

On The Air wat der Hammer, mal wieder Ich find den Song richtig geil live

Gut, nun bei On the Loose kam das erste mal richtig Stimmung auf Typisch Hit mal wieder. Das Publikum sang relativ laut mit und es wurde viel geklatscht

Auch bei careful war die Stimmung gut, allerdings wieder etwas gedrosselt im Vergleich. Beim Outro stimmte ich dann wieder klatschen an, Careful ist einfach zuuu geil

Dann kam Michael vor: "Isch bin eine Lügner... Isch habe gesagt wir spiele nur 2 neue Titel... Aber wir müsse noch eine neue Titel spiele"
Und schon ging es los mit 10.000 Days... Was für ein geiler Song

Bei Wind Him Up war dann der Höhepunkt erreicht... Da ist das Publikum mal so richtig aufgetaut und dat mitgesungen und mitgeklatscht den ganzen Song über. :)

Dannverabschiedete sich die Band das erste mal und es wurde geklatscht, die ganze Zeit bis die Band wieder kam. Das Publikum war nun richtig wach :eg:

Dann kamen die Jungs wieder raus und los ging es mit Humble Stance... Was für ein geiler Song!! Auch da war die Stimmung wiedser sehr gut :hase:

Und dann kam auch schon das Grande Finale mit Dont... Be... Late...

Aber auch da hörte ich es schön lauter mitsingen... Trotzdem, es war ein guter Schluss und das Publikum ging nocheinmmal gut mit

Dann war es Zeit Goodbye zu sagen... Ich hielt mein "Suhl grüßt Saga" Plakat hoch und bekam wieder soooo viele ... Die Band verabschiedete sich und Schluss war dann auch...



So...

Ich hoffe es war nicht zu viel Also von der band her war es wieder ein Super Gig, nur Das Publikum spielte nicht so ganz mit...

Ich hab mit dem veranstalter kurz gesprochen... Er hat gesagt 650 - 700 Leute waren da... Mir kam es wie die Hälfte vor...

Der Sound dafür sehr gut, laut, aber noch im erträglichen Bereich und gut abgemischt


Thank you Saga
Benutzeravatar
Tillmann
 
Beiträge: 7913
Registriert: Mo Jul 11, 2005 6:31 pm
Wohnort: Suhl

Beitragvon Tillmann » So Nov 18, 2007 3:40 pm

Setlist:



Intro (Always There)

Interview

As far as I'll go

You're Not Alone

I'm OK

Can't you see me now?

Book of Lies

Perfectionist

(Drum Solo) / Flyer

Times Up

Scratching

We've been gere before

On the Air

On the Loose

Careful

10.000 days

Wind Him Up

--------------------------------------

Humble Stance

Dont Be Late
Benutzeravatar
Tillmann
 
Beiträge: 7913
Registriert: Mo Jul 11, 2005 6:31 pm
Wohnort: Suhl

Beitragvon kuschelhawk » So Nov 18, 2007 10:23 pm

merci Tilli für den Bericht :daumen:
Come to me I will give and receive
All I need is for you to believe
Come to me I can help you feel free
Take my hand & understand that I believe
Benutzeravatar
kuschelhawk
Contributors
Contributors
 
Beiträge: 14354
Registriert: Mo Jul 07, 2003 9:56 am
Wohnort: Berlin

Beitragvon danny » So Nov 18, 2007 11:31 pm

Auch wenn unsere lieben Mitbürger im Osten der Republik :hut: sich eher etwas zurückhaltend gezeigt haben, isses doch schon irgendwie klasse, dass die Show so gut besucht war (ich hatte - wie auch in Berlin - Schlimmeres befürchtet). Wo liegt eigentlich Reichenbach? Da wo früher noch Westfernsehen zu empfangen war oder eher im Tal der Ahnungslosen??? ;)
Woher soll ich wissen, was ich denke, bevor ich höre, was ich sage?

If you try to bind me a bear on I get fox devils wild.....

Danny
:cold:
Benutzeravatar
danny
Contributors
Contributors
 
Beiträge: 8566
Registriert: Di Mär 11, 2003 9:06 am
Wohnort: Midde in Hesse

Beitragvon Tillmann » Mo Nov 19, 2007 2:00 pm

Don't ask me ^^


Im Vogtland, soviel weiß ;)


Bericht ist gern geschehen ;)
Benutzeravatar
Tillmann
 
Beiträge: 7913
Registriert: Mo Jul 11, 2005 6:31 pm
Wohnort: Suhl

Beitragvon Rüdiger » Di Nov 20, 2007 12:15 pm

Hallo Tillmann!
Vielen Dank für die Berichterstattung!Anhand deiner Setlist konnte ich erkennen,daß sie in Hamburg genauso war,wenn ich mich nicht irre!!Ich stand in HH ziemlich weit hinten,und hatte leider nicht den besten Überblick.Ich weiß nicht mehr aus welchem Anlaß,aber in HH spielten sie noch irgendso einen Oldie.Ich denke mal aus den 60zigern.Weiß nicht wie der heisst,obwohl schon oft gehört.Guckten jedenfalls einige dumm aus der Wäsche ala oh wie untypisch,wat is denn nu los!?!
Benutzeravatar
Rüdiger
 
Beiträge: 87
Registriert: Sa Mär 22, 2003 9:22 am
Wohnort: Balje-Hörne (Kreis Stade)

Beitragvon Tillmann » Di Nov 20, 2007 2:48 pm

Der "Oldie" war ne On the Loose Improvisation weil Ians Verstäerker streikte soviel ich weiß ;)


;)
Benutzeravatar
Tillmann
 
Beiträge: 7913
Registriert: Mo Jul 11, 2005 6:31 pm
Wohnort: Suhl

Zurück zu Tour 2007

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

Persönlicher Bereich

Wer ist online?

Insgesamt ist 1 Besucher online: 0 registrierte, 0 unsichtbare und 1 Gast (basierend auf den aktiven Besuchern der letzten 5 Minuten)
Der Besucherrekord liegt bei 281 Besuchern, die am So Jul 15, 2007 9:16 pm gleichzeitig online waren.

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast