Wetzlar 17.05.06

Beitragvon danny » Fr Mai 19, 2006 12:03 am

lilo hat geschrieben: Ich stand mitten drin. Vor mir zwei Kiddis, so um die 11 oder 12 Jahre, die das Konzert auf eine ganz andere Art gesehen haben, als die Damen und Herren in den olivfarbenen Poloshirts rechts daneben :-))
WIE haben die Jungs es denn gesehen?
Woher soll ich wissen, was ich denke, bevor ich höre, was ich sage?

If you try to bind me a bear on I get fox devils wild.....

Danny
:cold:
Benutzeravatar
danny
Contributors
Contributors
 
Beiträge: 8566
Registriert: Di Mär 11, 2003 10:06 am
Wohnort: Midde in Hesse

Beitragvon Letterman » Fr Mai 19, 2006 12:05 am

Edit vor der Nachtruhe:
Ja das wollte ich noch sagen. Man bekommt natürlich von der Front was mit.
Vor allem klingt das angenehm, weil nicht so direkt sondern schon sehr räumlich + die kräftige Stimme......Also es ist sehr angenehm, sich über die Front zu hören und inspiriert tierisch.
Ist natürlich bei jedem " Anwender " verschieden, aber nur den Monitor zu hören ist gräuselig.
In Ear ist auch so ein Ding, man schottet sich total ab. Klang entwickelt sich immer am besten in der Luft und klingt viel natürlicher - also In Ear ist wirklich Geschmacksache.
Hat allerdings den Vorteil, dass man auf der Bühne nicht soviele verschiedene Signale in verschiedene Mikros bekommt.

Danke Susi ;) hätte ich nicht gedacht, dass Michael kpl. drauf verzichtet. Dann ist die Lösung aber optimal, anscheinend mag Michael dann auch kein In Ear ;)

Jetzt habe ich bloß nicht drauf geachtet, wie oft und ob er überhaupt hinten an den keyboards stehend singt. Aber wie gesagt, es geht auch, wenn man sich fast gar nicht mehr hört durch die Erfahrungswerte, zur Not muss dann mal der Zeigerfinger aufs Ohr, damit der Sound im Kopf im Verhältnis zum Rest ansteigt. Habe ich auch nicht beobachtet ;) beim nächsten Konzert "muss" ich dann wieder auf eine Sache mehr achten ;) [/b]
Zuletzt geändert von Letterman am Fr Mai 19, 2006 2:23 am, insgesamt 1-mal geändert.
Letterman
 
Beiträge: 315
Registriert: So Okt 03, 2004 7:14 pm

Beitragvon MichaelNoi » Fr Mai 19, 2006 8:17 am

Vielleicht ist ja hie und da noch ein kleiner Sidefill versteckt !?
Benutzeravatar
MichaelNoi
 
Beiträge: 674
Registriert: Fr Jan 28, 2005 12:23 pm
Wohnort: Amberg / Bavaria / Germany

Beitragvon danny » Fr Mai 19, 2006 1:56 pm

Laut Artikel in der Zeitung waren vorgestern 1950 Leute in der Arena :D
Woher soll ich wissen, was ich denke, bevor ich höre, was ich sage?

If you try to bind me a bear on I get fox devils wild.....

Danny
:cold:
Benutzeravatar
danny
Contributors
Contributors
 
Beiträge: 8566
Registriert: Di Mär 11, 2003 10:06 am
Wohnort: Midde in Hesse

Beitragvon GUDRUN » Fr Mai 19, 2006 2:05 pm

danny hat geschrieben:Laut Artikel in der Zeitung waren vorgestern 1950 Leute in der Arena :D



Klasse :P :hase: :hase: :hase:
Das Wenige, das Du tun kannst ist viel -
wenn Du nur Schmerz und Angst und
Weh von einem Wesen nimmst.
(Albert Schweitzer)

Bild
Benutzeravatar
GUDRUN
Contributors
Contributors
 
Beiträge: 5024
Registriert: Mo Nov 07, 2005 4:09 pm
Wohnort: Germany

Beitragvon lilo » Fr Mai 19, 2006 11:02 pm

WIE haben die Jungs es denn gesehen?
"Scheu " haben sie es verfolgt - würde es etwa am besten beschreiben.

Die beiden haben sich mehrmals irritiert , fast fassungslos umgeschaut und den Erwachsenen recht ungläubig beim Mitsingen zugeschaut. ;-)

Reicht die Beschreibung, Danny?

lilo
Benutzeravatar
lilo
Contributors
Contributors
 
Beiträge: 225
Registriert: Fr Aug 17, 2001 2:00 am
Wohnort: Stadtallendorf

Kritik in der Presse

Beitragvon markus_the_flyer » Di Mai 23, 2006 7:02 pm

Hi ich habe heute die Presse Kritik aus Wetzlar geschickt bekommen

GENIAL

Die hätte einer von uns geschrieben haben können !!!!!!

Riesen Artikel mit Bild !!!!!!
keep on making saga records
Benutzeravatar
markus_the_flyer
 
Beiträge: 29
Registriert: So Nov 21, 2004 12:46 pm
Wohnort: Kassel

Beitragvon danny » Di Mai 23, 2006 8:01 pm

Ich denk, die steht demnächst auch online - Susi hat sie auch ;)
Woher soll ich wissen, was ich denke, bevor ich höre, was ich sage?

If you try to bind me a bear on I get fox devils wild.....

Danny
:cold:
Benutzeravatar
danny
Contributors
Contributors
 
Beiträge: 8566
Registriert: Di Mär 11, 2003 10:06 am
Wohnort: Midde in Hesse

Beitragvon danny » Di Mai 23, 2006 8:02 pm

lilo hat geschrieben:Reicht die Beschreibung, Danny?

lilo
Jepp, absolut :D
Woher soll ich wissen, was ich denke, bevor ich höre, was ich sage?

If you try to bind me a bear on I get fox devils wild.....

Danny
:cold:
Benutzeravatar
danny
Contributors
Contributors
 
Beiträge: 8566
Registriert: Di Mär 11, 2003 10:06 am
Wohnort: Midde in Hesse

Beitragvon fuchsi » Do Jul 27, 2006 1:08 pm

Hallo Leute,

es dauert, bis ich als Neuling hier so alles gelesen habe....

Michael und Monitor: da prallen wirklich zwei Welten aufeineiander... Ich war ja Monitormann bei der Tour, muss gestehen, hatte vorher noch nie (wirklich!) In-Ear gemischt und dachte am Anfang, Michael hat den Knopf im Ohr nur deshalb nicht, weil ihm der Sound nicht passt und er keinen Bock hat, daran rumzutüfteln. Weit gefehlt: ich hab ihn mal gefragt, was denn mit Monitor sei. Er meinte, er bräuchte keinen, der Sound im für ihn vorbereiteten Knopf sei aber absolut ok. Wenn nicht, würde er was sagen. Ein absolutes Phänomen, dieser Mann!

In Wetzlar standen aufgrund der Größe der Halle genauso wie in Rockenhausen zwei Wedges auf der Bühne für ihn. Er bat mich, nur einen Hauch von seinem Gesang und etwas Keyboards da drauf zu geben. Beim Einstellen musste ich ziemlich genau hinhören, ob da wirklich was ´rauskam. Trotzdem kam Michael während der Show in Wetzlar zweimal auf mich zu und meinte: "Leiser!" Beim Drumsolo bin ich dann hinter die Bühne und hab nachgefragt, ob´s jetzt ok sei. Antwort: "Sound is great, but still a little bit too loud." Danach war jedes Radio eines vorbeifahrenden Autos lauter als Michaels Monitor...

Für Hinterländer": bei der Tour gabs nie Sidefills, in Bonn liefen die nicht.

Nochwas: ist Euch mal aufgefallen, dass links und rechts an der Bühnenfront immer Mikros standen, die auf Euch zeigten? Damit haben wir Euch, also die Athmo eingefangen und dadurch die Möglichkeit gehabt, die Stöpsel wieder "offen" zu bekommen. Hilft ungemein bei In-Ear.

Bis zur nächsten Plauderei aus dem "Nähkästchen"
Fuchsi
fuchsi
 
Beiträge: 505
Registriert: Do Jul 20, 2006 4:57 pm

Beitragvon Harald » Do Jul 27, 2006 1:40 pm

Hallo Fuchsi :wink:

vielen Dank für die fachmännische, sehr interessante Info ;)
Harald
Benutzeravatar
Harald
Orga Team
Orga Team
 
Beiträge: 4378
Registriert: Di Mär 11, 2003 1:24 pm
Wohnort: Mörlenbach

Beitragvon Hinterländer » Do Jul 27, 2006 2:01 pm

fuchsi hat geschrieben:Für Hinterländer: bei der Tour gabs nie Sidefills, in Bonn liefen die nicht.

Bis zur nächsten Plauderei aus dem "Nähkästchen"
Fuchsi


@ Fuchsi, jetzt hast du mich auf dem falschen Fuß erwischt ;) ich ging nur von meiner bisherigen Bühnen erfahrung aus, mit InEar habe ich noch nie gearbeitet, und den Job mache ich auch schon seit Jahren nicht mehr. Die Technik geht ja immer weiter und die letzte Musikmesse ist bei mir schon gut 6 Jahre her. Aber ich lerne immer wieder gerne dazu, zumal es mir wirklich Spaß gemacht hat, auch wenns ab und an Streß pur war, zumal ich meist alleine mit der PA Unterwegs war und Transport, Aufbau, Gig, Abbau nur mit ein paar Helfern vom Veranstalter gemeistert werden mußten.

Wir sehen uns Samstag, ich freue mich darauf dich persönlich kennen zu lernen, vieleicht haben wir ja beide Zeit für einen kurzen Plausch.
Der Serverpapa / Serveradmin

Anthony's Law of Force: "Don't force it, get a larger hammer." :klopf:
Benutzeravatar
Hinterländer
Contributors
Contributors
 
Beiträge: 4376
Registriert: Mo Jun 28, 2004 4:24 pm
Wohnort: Leun / Germany

Beitragvon fuchsi » Do Jul 27, 2006 2:22 pm

Samstag Treffen könnte klappen, aber nicht böse sein, wenn´s zeitlich vielleicht doch eng wird.

Sorry, hab ich Dich mit der Sidefill-Geschichte verwechselt?

Grundsätzlich kann ich nochwas sagen: SAGA ist auf der Bühne im Vergleich zu anderen Kapellen sehr leise. Klar - mit In-Ear sowieso - Daryl und Ian hatten aber so ab ca. Osnabrück (?) konventionelles Monitoring. Gut, der Gitarrenamp lieferte ein gutes Brett, der war aber nie voll aufgerissen wie bei anderen Gitarristen.

Bis denne mal,
Fuchsi
fuchsi
 
Beiträge: 505
Registriert: Do Jul 20, 2006 4:57 pm

Beitragvon Hinterländer » Do Jul 27, 2006 2:46 pm

Ich hatte mal einen Gig, da mußte ich drei mal auf die Bühne um dem Gitarristen den Amp leiser drehen, damit ich im Saal und auf der Bühne ein halbwegs vernünftigen Sound hinbekommen habe. War ne Anfänger Band, "je schlechter der Rock um so lauter die Musik" war damals mein Eindruck.
Der Serverpapa / Serveradmin

Anthony's Law of Force: "Don't force it, get a larger hammer." :klopf:
Benutzeravatar
Hinterländer
Contributors
Contributors
 
Beiträge: 4376
Registriert: Mo Jun 28, 2004 4:24 pm
Wohnort: Leun / Germany

Beitragvon fuchsi » Do Jul 27, 2006 2:55 pm

Englische Einstellung - alles auf 10, Lautstärke auf 11...

Ein No-Go-Satz eines Tontechnikers? "Hey Gitarrist, kannst Du Deinen Amp mal lauter machen?"

Das ist auch ein Unterschied zwischen SAGA und anderen Bands: bei SAGA sind die Arrangements absolut durchdacht, jeder lässt jedem Platz. Das kommt dem Sound dann zugute und auch in so sch....önen Hallen (akustisch) wie Wetzlar hast Du dann als Soundler sogar Chancen. (Hey, klasse Überleitung zum Thread-Thema - oder....?! :lool: )
fuchsi
 
Beiträge: 505
Registriert: Do Jul 20, 2006 4:57 pm
VorherigeNächste

Zurück zu Tour 2006

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste

Persönlicher Bereich

Wer ist online?

Insgesamt sind 2 Besucher online: 0 registrierte, 0 unsichtbare und 2 Gäste (basierend auf den aktiven Besuchern der letzten 5 Minuten)
Der Besucherrekord liegt bei 281 Besuchern, die am So Jul 15, 2007 10:16 pm gleichzeitig online waren.

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste